buch.ch

Schattenkrone

Roman

(47)
Stell dir eine Zeit vor, in der die Menschen den Göttern gleichgültig sind, und das Böse an den Rändern der Welt erwacht ...
Alex ist kurz davor, für immer aus dem Schatten seines mächtigen Vaters zu treten und der grösste Heerführer aller Zeiten zu werden.
Seine Verbündete Kat hat einen Plan, von dem Alex niemals erfahren darf. Die beiden verbindet weit mehr als sie ahnen.
Wem kannst du trauen?
Und was ist am Ende stärker?
Das Schicksal?
Magie?
Oder deine Feinde?
Rezension
ein mitreissendes Fantasy-Epos. Pures Kopf-Kino Bunte 20170323
Portrait
Eleanor Herman ist New-York-Times-Bestsellerautorin und Meisterin des Cliffhangers. Gekonnt verwischt sie die Grenzen zwischen historischen Skandalen und epischer Fantasy, um in ›Royal Blood‹ die Geschichte des brillantesten Herrschers aller Zeiten neu zu erzählen – Alexander dem Grossen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 23.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8414-2230-9
Verlag Fischer Fjb
Maße (L/B/H) 218/154/46 mm
Gewicht 802
Originaltitel Legacy of Kings
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen
Miles & More
28 Meilen sammeln
7081 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45229118
    Die silberne Königin
    von Katharina Seck
    (42)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 47658682
    Icons 1
    von Margaret Stohl
    (6)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 43801657
    Erwachen / Die Dreizehnte Fee Bd.1
    von Julia Adrian
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 47658725
    Göttertochter
    von Eleanor Herman
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 45331401
    Das Labyrinth der Lichter
    von Carlos Ruiz Zafón
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 47658749
    Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden
    von Emily Barr
    (19)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 47093248
    Paper Princess / Paper-Trilogie Bd.1
    von Erin Watt
    (166)
    Buch (Paperback)
    Fr. 17.90
  • 45244778
    Wild Cards - Das Spiel der Spiele
    von George R. R. Martin
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47877939
    Das Leuchten der Magie
    von Peter V. Brett
    Buch (Paperback)
    Fr. 24.90
  • 45244172
    Die Dunkelmagierin
    von Arthur Philipp
    (8)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 45244438
    Empire of Storms - Pakt der Diebe
    von Jon Skovron
    (11)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 45255282
    Mein Herz gehört dir / Lost in Love Bd.3
    von Marie Force
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Fazit: Zu viele Erzählperspektiven, zu wenig Würze. Werde Band zwei nicht lesen.“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Zum Inhalt

Alexander will zusammen mit seinem Freund Heph die Quelle der ewigen Jugend finden umso sein verkrüppeltes Bein zu heilen und ein würdiger König zu werden.



Kat will ihre Mutter rächen und stösst dabei auf eine unglaubliche Entdeckung.



Jacob, der doch nur Kat heiraten wollte, findet sich plötzlich als Soldat
Zum Inhalt

Alexander will zusammen mit seinem Freund Heph die Quelle der ewigen Jugend finden umso sein verkrüppeltes Bein zu heilen und ein würdiger König zu werden.



Kat will ihre Mutter rächen und stösst dabei auf eine unglaubliche Entdeckung.



Jacob, der doch nur Kat heiraten wollte, findet sich plötzlich als Soldat wieder.



Zo, die nur .. Name vergessen, heiraten will, aber dazu auserkoren wird, die Frau von Alexander zu werden, gerät in die Hände von Sklavenhändlern



Und dann gibt es auch noch die Königin die ihre eigenen Pläne verfolgt.



Zum Cover

Das Cover hat mich mal wieder, zusammen mit dem Klappentext, in die Irre geführt. Das Cover finde ich nämlich mega toll, wenn auch nur halbpassen für den Inhalt. Aber es ist trotzdem sehr schön gemacht und glänzt auch so toll.



Zum Schreibstil

….. Wir haben mindestens 7(!!) verschiedene Perspektiven, von allen möglichen vorkommenden Personen und keinen Ich-Erzähler. Leider sind sich auch alle viel zu ähnlich, sodass man die Charaktere kaum auseinanderhalten konnte. Die vielen Wechsel haben auch dazu geführt, dass ich es nicht schaffte ein Band zu irgendjemandem aufzubauen. Ausserdem war es nicht besonders originell geschrieben. Eher einfaches Niveau… und die grosse Bombe die am Schluss geplatzt ist habe ich schon im vornerein geahnt.



Persönliche Meinung

Ich bin, ehrlich gesagt, mega enttäuscht. Ich habe mich auf dieses Buch gefreut. Ich liebe Historische Geschichten und die von Alexander dem Grossen finde ich sehr ansprechend. Naja, wirklich historisch war es jetzt nicht.. es war eher kindlich.. und vorhersehbar.. und ich fands langweilig.



Es waren mir viel zu viele Perspektiven und keine davon war interesannt. Im Gegenteil, alle haben mich genervt. Jeder will irgendwie jemandem an den Kragen, oder jemanden verraten oder sonst etwas ziemlich Dummes tun. Von der ganzen Epoche und dem Drumherum habe ich leider nicht viel mitbekommen… zwischendurch kam es mir vor, als wolle die Autorin gerade etwas nicht schreiben, darum gab es Kapitel und Sichtwechsel um dann später zu schreiben: ja Person X ist nun dort, hat das und das bereits gemacht, ist mir egal wie, ich habe hier das sagen….



Es gibt auch eine.. nein zwei? Oder mehrere Liebesgeschichten, die waren aber weder spektakulär, noch herzzerreissend noch habe ich irgendetwas gefühlt. Besonders schlimm finde ich es, wenn die Personen sich schon verliebt haben, bevor die Geschichte losgeht... da fehlen mir einfach die Gefühle.



Ach weh, ich könnte jetzt noch ewig lange um den Brei herumreden, also mache Ichs kurz: Wer keine Erwartungen hat und gerne eine Geschichte aus der Antike hat, mit einem gehörigen Schuss an Magie, der kann hier sicherlich auf seine Kosten kommen. Für mich wars leider nichts.



Fazit: Zu viele Erzählperspektiven, zu wenig Würze. Werde Band zwei nicht lesen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14578221
    Magier / Das Zeitalter der Fünf Bd.2
    von Trudi Canavan
    (13)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 14578081
    Das Zeitalter der Fünf 1
    von Trudi Canavan
    (33)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 14578027
    Das Zeitalter der Fünf. Band 3: Götter
    von Trudi Canavan
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 29374495
    Göttlich Trilogie
    von Josephine Angelini
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 52.00
  • 47366537
    Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen
    von Sarah J. Maas
    (82)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 21364053
    Die Beschenkte / Die sieben Königreiche Bd.1
    von Kristin Cashore
    (60)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 26450016
    Göttlich verdammt / Göttlich Trilogie Bd.1
    von Josephine Angelini
    (133)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 47749868
    Die Chroniken der Verbliebenen / Der Kuss der Lüge
    von Mary E. Pearson
    (90)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 44187084
    Die Magie der Namen
    von Nicole Gozdek
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
14
19
11
3
0

Alex der Prinz aus Makedonien
von Karin Konrath aus Feldbach am 19.03.2017

Meine Meinung: Die wichtigsten Charaktere in diesem historischen Fantasyroman sind Alex, der junge Prinz Alexander, sein bester Freund Heph (Hephaistion), seine Halbschwester Cyn (Cynan), seine Mutter Olympias, Zo (Zofia) eine persische Prinzessin sowie das Bauernmädchen Kat (Katarina) und ihr Freund Jacob. Die einzelnen Charakter werden kapitelweise vorgestellt, so dass man... Meine Meinung: Die wichtigsten Charaktere in diesem historischen Fantasyroman sind Alex, der junge Prinz Alexander, sein bester Freund Heph (Hephaistion), seine Halbschwester Cyn (Cynan), seine Mutter Olympias, Zo (Zofia) eine persische Prinzessin sowie das Bauernmädchen Kat (Katarina) und ihr Freund Jacob. Die einzelnen Charakter werden kapitelweise vorgestellt, so dass man einen guten Überblick bekommt. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, von Anfang an fiel es mir leicht in die Geschichte einzusteigen. Man merkt auch, dass sie die historischen Details gut recherchiert hat. Natürlich sind nicht alle Charakter historische Personen sondern frei erfunden, denn es handelt sich ja um einen Fantasyroman. Die Handlung ist gut aufgebaut, die Spannung ist zwar nicht immer vorhanden, aber das tut dem Ganzen keinen Abbruch. Die magischen Elemente fand ich sehr gut eingebaut. Jacob und Zo blieben zwar etwas farblos in der Geschichte, aber vor allem Kat, Alex und Heph fand ich toll. Zuerst denkt man ja an eine Liebesgeschichte zwischen Kat und Alex, doch im Laufe der Geschichte gibt es eine äußerst überraschende Wendung, die die besondere Beziehung zwischen Kat und Alex erklärt.Das Finale mit der großen Schlacht zeigt bereits welch ein großer Stratege Alexander schon von Jugend an war. Mein Fazit: Da ich sehr begeistert war, freue ich mich auf den zweiten Teil der bereits im April erscheint, und kann das Buch jedem Fantasyfreund, der auch nichts gegen etwas Geschichte hat, wärmstens empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Konnte mich auf der ganzen Linie überzeugen
von AberRush am 22.03.2017

„Schattenkrone“ von Eleanor Herman ist der Auftakt einer vierteiligen Fantasy-History-Reihe. Gleich vorweg muss ich mal sagen, dass ich überhaupt nicht verstehen kann, dass das Buch teilweise so schlecht geredet wird. Ich jedenfalls bin total begeistert davon. Für mich stimmt hier alles. Fangen wir doch mal mit den Personen an.... „Schattenkrone“ von Eleanor Herman ist der Auftakt einer vierteiligen Fantasy-History-Reihe. Gleich vorweg muss ich mal sagen, dass ich überhaupt nicht verstehen kann, dass das Buch teilweise so schlecht geredet wird. Ich jedenfalls bin total begeistert davon. Für mich stimmt hier alles. Fangen wir doch mal mit den Personen an. Diese sind total authentisch und machen eine fantastische Entwicklung durch. Hier tritt keiner auf der Stelle, alle Figuren handeln aus einer Intention heraus, die ich denen abnehme. Da das Ganze noch mit echten Personen aus der Antike aufwartet, ist die Geschichte nur umso glaubwürdiger. Natürlich sind die fantastischen Elemente reine Fiktion, aber diese fügen sich erstaunlich gut in Rahmenhandlung ein, dass man es gern glauben möchte. Die Autorin nimmt sich besonders viel Zeit um den Figuren Leben einzuhauchen, daraus folgt eine entspannte Erzählweise. Diese passt zu dem Buch aber perfekt, eine überstürzte Handlung wäre definitiv der schlechtere Weg. Trotz gemächlichem Tempo, passiert so aller Hand und die Handlungsstränge sind weder verwirrend noch unverständlich. Ich hatte nie Probleme mit den ganzen Namen und das ist bei einer Geschichte, wo Leute schwierige griechische Namen haben, nicht selbstverständlich. Es gibt außerdem Action, Magie, Intrigen, Schlachten, Verrat und Liebe, also die komplette Palette. Die Buchreihe hat mich mit ihrem ersten Teil „Schattenkrone“ sofort in ihren Bann gezogen. Ich bin froh, dass der zweite Teil bereits nächsten Monat erscheint. Gebt dem Buch eine Chance, es lohnt sich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Viel ungenutztes Potenzial
von ginisbooktown aus Dresden am 21.03.2017

Das Buch spielt in der Jugendzeit Alexanders des Dritten, besser bekannt als Alexander der Große. Wer jetzt einen starken Hang zur Historie erwartet, muss aber keine Angst haben. Das ganze Setting ist sehr jugendlich und frisch gestaltet. Man kann sich aufgrund detailierter Beschreibungen gut in die Umgebung hineinversetzen. In der... Das Buch spielt in der Jugendzeit Alexanders des Dritten, besser bekannt als Alexander der Große. Wer jetzt einen starken Hang zur Historie erwartet, muss aber keine Angst haben. Das ganze Setting ist sehr jugendlich und frisch gestaltet. Man kann sich aufgrund detailierter Beschreibungen gut in die Umgebung hineinversetzen. In der Handlung spielen zahlreiche Pläne und Intrigen eine Rolle, die ich persönlich zumindest am Anfang alle interessant fand. Die Geschichte hat durchaus Potenzial. Allerdings wird sie aus acht verschiedenen Perspektiven erzählt, was ihr nicht unbedingt gut tut. Kein Handlungsstrang ist durchgehend gut oder durchgehend schlecht, jeder ist eher durchwachsen. Da jedes Kapitel aus einer anderen Sicht erzählt wird, stellt sich auch kein ordentlicher Lesefluss ein, da man immer wieder aus der Handlung herausgerissen wird. Die Figuren konnten dieses Manko leider auch nicht herausreißen. Im Gegenteil: sie wirkten sehr lieblos geschrieben, eher oberflächlich berührt und man konnte sich nicht mit ihnen identifizieren. Kat mochte ich am Meisten. Sie folgt dem klaren Ziel, Rache für den Tod ihrer Mutter auszuüben. Dabei bekommt man auch Einblicke in die verschiedenen Arten der Magie, hinter die ich ehrlich gesagt aber nicht ganz gestiegen bin. Ich frage mich bei ihr nur, wie sie wirklich zu Jacob steht. Gerade zum Ende des Buches war mir das nicht klar. Jacob ist mit Kat aufgewachsen und wohl schon sehr lange in sie verliebt. Er geht nach Pella, um dort an einem Wettkampf teilzunehmen, damit er ein gutes Leben aufbauen kann. Seine Gefühle für Kat scheinen sehr tief zu gehen, aber mehr kann man über ihn auch nicht sagen. An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass ich mir von dem Turnier mehr erwartet hatte. Es war viel zu schnell vorbei und der wirkliche Sinn dahinter wird nur ganz kurz erwähnt. Alexander wirkte auf mich einfach nur leer. Er macht sich Gedanken, dass er sich erst noch vor seinem Volk beweisen muss und wirkt zum Teil sehr weinerlich. Gen Ende zeigt er ein bisschen mehr Strategie und Strenge. Zo ist eine Prinzessin aus einem anderen Königreich, die als Alexanders Frau vorbestimmt ist, aber sich aufmacht, um mit ihrem Geliebten zusammen zu sein. Sie ist die andere Figur neben Kat, die mich wirklich interessiert hat. Sie scheint sehr charakterstark und mutig. Abgesehen davon geschehen auf ihrer Reise doch schockierende und spannende Dinge, bei denen ich mitfiebern konnte. Zu allen anderen Figuren kann ich nur sagen, dass sie mich entweder nicht interessiert oder einfach nur genervt haben. Heph, Alexanders bester Freund ist an Arroganz und sinnloser Wut nicht zu überbieten, Prinzessin Cyn macht sich mit ihrer nicht funktionierenden Intrige einfach nur lächerlich und Königin Olympias ist einfach nur bösartig. Fazit In dem Buch steckt sehr viel ungenutztes Potenzial. Die Autorin hätte in Bezug auf die Figuren eher auf Qualität statt Quantität setzen sollen. Im Hinblick auf Kat und Zo würde mich schon interessieren, wie es weiter geht, aber ich mache mir keine Hoffnungen, dass sich alles andere bessert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Schattenkrone

Schattenkrone

von Eleanor Herman

(47)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
+
=
Die Chroniken der Verbliebenen / Der Kuss der Lüge

Die Chroniken der Verbliebenen / Der Kuss der Lüge

von Mary E. Pearson

(89)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
+
=

für

Fr. 55.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale