buch.ch

Young Elites 1 - Die Gemeinschaft der Dolche

(42)
Nach Legend taucht Bestsellerautorin Marie Lu mit ihrer neuen historischen Fantasy-Reihe Young Elites in eine Welt voller Magie ein und zeigt eine Heldin, die zwischen Liebe und Dunkelheit gefangen ist.
Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstossen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe ...
X-Men meets Die rote Königin: Eingebettet in eine märchenhafte Welt, die an das Venedig der Renaissance erinnert, erzählt Spiegel-Bestsellerautorin Marie Lu die Geschichte von Adelina, einer sehr komplexen Heldin, die zunehmend von der rachgierigen Dunkelheit, die sie in sich trägt, übermannt wird. Ob ihre Liebe zu Prinz Enzo sie retten kann? Nach dem New York Times-Bestseller Legend der grandiose Auftakt zu einer neuen originellen und actionreichen Fantasy-Trilogie der Autorin.
"Die Gemeinschaft der Dolche" ist der erste Band der Young Elites-Trilogie.
Portrait
Marie Lu, Autorin der Bestseller-Trilogie Legend, wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte für einige Zeit in Texas, bevor sie an der University of Southern California studierte. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie bei den Disney Interactive Studios, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Die Bestsellerautorin lebt mit ihrem Mann und drei Hunden in Santa Monica, nahe dem Meer. Ihre wenige Freizeit verbringt sie mit Lesen, Zeichnen, dem Spielen von Assassin´s Creed und Im-Stau-Stehen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 16.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732006335
Verlag Loewe
Verkaufsrang 1.352
eBook
Fr. 17.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 17.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen
Miles & More
17 Meilen sammeln
4288 Meilen einlösen
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38868269
    Etenya Saga Band 1
    von Susanne Leuders
    (7)
    eBook
    Fr. 5.90
  • 44407206
    Legend - Die komplette Trilogie
    von Marie Lu
    eBook
    Fr. 22.50
  • 46083244
    Rat der Neun - Gezeichnet
    von Veronica Roth
    (54)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 46003309
    Eorin - Die ganze Saga
    von Margret Schwekendiek
    (1)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 54011997
    Schneekugelsturm: Band 1
    von Marie Lu Pera
    eBook
    Fr. 6.50
  • 47790296
    Schattendiebin 1: Die verborgene Gabe
    von Catherine Egan
    (16)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 35459695
    Legend 1 - Fallender Himmel
    von Marie Lu
    (63)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 51953241
    Through the Ages
    von Lina Jacobs
    (8)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 43254294
    Royal 1: Ein Leben aus Glas
    von Valentina Fast
    (30)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 36624243
    Throne of Glass 1 - Die Erwählte
    von Sarah Maas
    (63)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 44193376
    KALYPTO - Der Wächter des schlafenden Berges
    von Tom Jacuba
    (13)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 29857364
    Black Dagger 01. Nachtjagd
    von J. R. Ward
    (82)
    eBook
    Fr. 8.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Düstere All-Age-Fantasy“

Kathi Kromer, Buchhandlung Schaffhausen

Dieses Buch ist definitiv anders, anders gut! Die Linien zwischen Gut und Böse verschwimmen in dieser Geschichte sehr, vor allem auch bei der Antiheldin Adelina. So viel "Schwärze" in einem Menschen und dennoch vertritt sie oft auch gute Absichten. Auch andere Charaktere sind alles andere als leicht zu durchschauen. In meinen Augen Dieses Buch ist definitiv anders, anders gut! Die Linien zwischen Gut und Böse verschwimmen in dieser Geschichte sehr, vor allem auch bei der Antiheldin Adelina. So viel "Schwärze" in einem Menschen und dennoch vertritt sie oft auch gute Absichten. Auch andere Charaktere sind alles andere als leicht zu durchschauen. In meinen Augen ein wirklich tolles Buch, welches sich vom Mainstream abhebt. Wer alledings lieber klare Grenzen zwischen Schwarz und Weiss hat und lieber eine sympathische Heldin wird sich mit dieser Geschichte schwer tun. Allen anderen empfehle ich, sich auf diese abenteuerliche Lesereise zu begeben.

„Fazit: X-Men meets die rote Königin“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Zum Inhalt

Nachdem eine Seuche das Land heimgesucht hat, haben alle die befallen waren, aber überlebt haben, nicht nur äusserliche Veränderungen und Merkmale die sie als solche kennzeichnen, nein, einige haben auch magische Kräfte entwickelt. Sie werden vom Hof gejagt und hingerichtet. Zu ihnen gehört auch Adelina. Doch kurz bevor
Zum Inhalt

Nachdem eine Seuche das Land heimgesucht hat, haben alle die befallen waren, aber überlebt haben, nicht nur äusserliche Veränderungen und Merkmale die sie als solche kennzeichnen, nein, einige haben auch magische Kräfte entwickelt. Sie werden vom Hof gejagt und hingerichtet. Zu ihnen gehört auch Adelina. Doch kurz bevor sie auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird, rettet sie ein maskierter Fremder. Enzo, der Prinz der ebenfalls gekennzeichnet ist, ist ein Rebellenanführer und versucht mit Hilfe anderer begabten seinen Thron zurückzuerobern. Doch dafür braucht er Adelinas Macht.



Zum Cover

Wow, Wow, Wow! Das ist ja mal ein schönes Cover und nur deswegen alleine lohnt sich ein Kauf! Es passt perfekt zum Inhalt, man sieht Adelina mit ihrem weissen Haar und sie verdeckt ihr verlorenes Auge. Superschön und majestätisch!



Zum Schreibstil

War mir irgendwie etwas zu blumig.



Beispiel:

„Meine jüngere Schwester, Violetta, ist erst vierzehn und bereits der Inbegriff knospender Perfektion.“



Allerdings war es um einiges angenehmer zu lesen als Falling Kingdoms, da einfach mehr Leben in der ganzen Geschichte war. Wir lesen aus der Ich Perspektive von Adelina und haben zwischendurch auch Kapitel aus den Sichten anderer Charaktere, die dann aber nicht in der Ich Form sind.



Persönliche Meinung

Aaaalso… während der ersten Hälfte des Buches, wollte ich ihm lediglich einen Stern geben. Die Geschichte war mir zu langweilig, die Charaktere zu Flach.. alles irgendwie nicht neu. Dann wurde es aber zunehmend spannender, Adelina entpuppt sich als Antiheldin, die mit einer rachsüchtigen, dunklen Macht zu kämpfen hat. Die Intriegen werden grösser, nehmen episches Ausmas an und der Schluss hat mich dann total aus der Bahn geworfen, lässt einem schockiert zurück und macht Lust auf mehr.



Trotzdem waren meine Erwartungen in das Buch grösser, als sie schlussendlich erfüllt werden konnten… ich wollte dem Buch nun 2,5 Sterne geben. Weil es grundsätzlich nicht schlecht ist, mich aber einfach nicht packen konnte. (was auch an der persönlichen Tagesform liegen könnte.) Nachdem ich das Buch nun aber habe etwas setzen lassen, zwei weitere Bücher gelesen habe und nun diese Rezension schreibe.. und so darüber nachdenke, war es gar nicht so schlecht.



Die Geschichte war gut.. mittelalterliches Fantasy, mit Rebellen, höfischen Intriegen, x-men Superkräften und wirklich ganz cool, das die Hauptperson nicht einfach ein liebes Mauerblümchen ist, sondern eher der dunklen Seite angehört!



Fazit: X-Men meets die rote Königin

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44421804
    Gläsernes Schwert (Die Farben des Blutes 2)
    von Victoria Aveyard
    (63)
    eBook
    Fr. 17.50
  • 35459695
    Legend 1 - Fallender Himmel
    von Marie Lu
    (63)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 32365898
    Ich fürchte mich nicht
    von Tahereh Mafi
    (50)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39364818
    Ich brenne für dich
    von Tahereh Mafi
    eBook
    Fr. 10.90
  • 39714536
    The Diviners Leseprobe Aller Anfang ist böse
    von Libba Bray
    eBook
    Fr. 0.00
  • 41040151
    Die rote Königin (Die Farben des Blutes 1)
    von Victoria Aveyard
    (130)
    eBook
    Fr. 17.50
  • 50253441
    Diabolic
    von S.J. Kincaid
    eBook
    Fr. 19.90
  • 44401445
    Lady Midnight
    von Cassandra Clare
    (38)
    eBook
    Fr. 17.90
  • 36276416
    Rette mich vor dir
    von Tahereh Mafi
    (23)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44189030
    Zorn und Morgenröte
    von Renée Ahdieh
    eBook
    Fr. 15.50
  • 46083244
    Rat der Neun - Gezeichnet
    von Veronica Roth
    (54)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 47577445
    Ewig - Wenn Liebe erwacht
    von Rhiannon Thomas
    (22)
    eBook
    Fr. 16.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
22
13
7
0
0

Fantasy mit italienischem Flair
von Favola aus Diessenhofen am 19.03.2017

Marie Lus neue Reihe "Young Elites" ist im Fantasybereich angesiedelt. Ihre Welt erinnert mich etwas an die Römer, denn die meisten Namen stammen aus dem Italienischen und auch vom Setting her hatte ich immer eine mediterrane Stadt vor Augen. In Kennattra herrschen aber brutale Zeiten. Nach dem Blutfieber, das mich... Marie Lus neue Reihe "Young Elites" ist im Fantasybereich angesiedelt. Ihre Welt erinnert mich etwas an die Römer, denn die meisten Namen stammen aus dem Italienischen und auch vom Setting her hatte ich immer eine mediterrane Stadt vor Augen. In Kennattra herrschen aber brutale Zeiten. Nach dem Blutfieber, das mich an die Pest erinnert, überleben nur wenige Kinder. Diese sind gekennzeichnet und können über übernatürliche Kräfte verfügen. Diese Malfettos haben keine Rechte und werden oft von Inquisitoren abgeholt und öffentlich verbrannt. Kein Wunder also, dass sich einige reiche und einflussreiche Malfettos zur Gemeinschaft der Dolche zusammenschliessen. Die Idee und die Welt von Marie Lu ist sehr gut durchdacht, detailliert geschildert und wird mit einer Karte untermauert. Das hat mir alles ausgesprochen gut gefallen. "Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche" konnte mich schnell in seinen Bann ziehen, denn die Geschichte geht ohne grosses Vorgeplänkel los und die Autorin beweist einmal mehr ihr Können. Sie hat einen klasse Schreibstil, der mich immer wieder begeistert. Im Kinder- und Jugendbuchbereich malen die Autoren meist schwarz-weiss. Marie Lu zeigt uns, wie facettenreich und interessant Grau sein kann. Sie wollte uns für einmal auch keine Heldin mit blütenweisser Weste auftischen, sondern eine düstere, böse Protagonistin. Meiner Meinung nach ist ihr dies jedoch nicht ganz gelungen, denn genau mit Andelina lässt sie mich sehr zwiegespalten zurück. Adelina hat durch ihre Zeichnung und durch ihren Vater eine harte Kindheit, was erst Mitleid und Verständnis beim Leser weckt. Sie ist zwar recht unsicher, aber man entdeckt in ihr ein starker Wille, der gefällt. Sie könnte eine taffe Protagonistin, eine raffinierte Schurkin werden, doch irgendwie kann sie sich einfach nicht entscheiden. Wir durchleben mit ihr ein Hin und Her, das meine Nerven doch ab und zu etwas strapaziert hat. Auch der am Anfang so schöne Spannungsbogen erlitt im Mittelteil den einen oder anderen Durchhänger. Dazu kam, dass mir der Fantasyaspekt in dem Bereich zu viel Platz einnahm. Doch dann kommt eine überraschende Wendung und Marie Lu nimmt wieder alle Fäden in die Hand und beweist, dass sie schreiben kann. Ein überaus spannendes letztes Drittel und ein vielversprechender Epilog schüren das Interesse auf die Fortsetzung. Fazit: "Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche" ist ein besonderes Buch, das mich aber auch ein bisschen zwiegespalten zurücklässt. Marie Lu hat eine eindrucksvolle Welt geschaffen, mit der sie mich sofort in den Bann ziehen konnte. Adelina ist eine sehr spannende, für einmal nicht nur gute, Protagonistin, die aber nicht immer meine Sympathie bekommen hat. Die Autorin trumpft gegen das Ende mit einer überraschenden Wendung auf, so dass man sich auf einen fantastischen zweiten Teil freuen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannendes Fantasy-Jugendbuch, allerdings nicht unbedingt leichte Kost
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2017

Young Elites ist so ein Buch, das schon vor Erscheinen gefühlt überall zu sehen ist. Der Hype ist vorprogrammiert, vor allem, wenn man an Marie Lus letzte Reihe ?Legend? zurückdenkt. Und dieser Rummel um Young Elites ist nachvollziehbar, denn das Konzept klingt anfänglich vielversprechend. Es geht um eine Welt, in der... Young Elites ist so ein Buch, das schon vor Erscheinen gefühlt überall zu sehen ist. Der Hype ist vorprogrammiert, vor allem, wenn man an Marie Lus letzte Reihe ?Legend? zurückdenkt. Und dieser Rummel um Young Elites ist nachvollziehbar, denn das Konzept klingt anfänglich vielversprechend. Es geht um eine Welt, in der Menschen durch ein Blutfieber genetisch verändert werden. Sie weisen nach dieser Krankheit auffällige Merkmale auf und einige von ihnen verfügen über übermenschliche Fähigkeiten. Deshalb wird den sogenannten Malfettos vom Königshaus vorgeworfen, dass sie Unglück über das Land bringen. Sie werden von der Gesellschaft gemieden. Auch Adelina ist so ein Malfetto und wird aus diesem Grund von ihrem Vater ignoriert. Und wenn er sie doch einmal beachtet, behandelt er sie nicht, wie man seine Tochter behandeln sollte. Durch einen Unfall, bei dem Adelina zum ersten Mal ihre bisher unentdeckten Fähigkeiten nutzt, stirbt ihr Vater und sie wird des Mordes angeklagt. Sie soll hingerichtet werden, aber die Elite ? oder auch die Gemeinschaft der Dolche ? rettet sie. Gemeinsam mit Adelina wollen sie das Königshaus stürzen und den Malfettos ein freies Leben ohne Angst und Flucht ermöglichen. Schon zu Beginn hat mich die Geschichte mitgerissen und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Die Zustände in Adelinas Zuhause sind furchtbar, sie hat nur einen grausamen Vater, eine perfekte Schwester ohne Male des Blutfiebers und die Erinnerungen an ihre bereits verstorbene Mutter. Es ist verständlich, dass sie fliehen will, als ihr Vater sie an einen unbekannten Mann als Mätresse verkauft, und die Geschichte so ihren Lauf nimmt. Es tauchen die unterschiedlichsten Charaktere auf und vor allem die Dolche sind mit ihren Fähigkeiten sehr spannend. Am interessantesten ist aber wohl definitiv die Fähigkeit von Adelina Illusionen schaffen zu können. Was mich etwas schockiert hat, ist die Grausamkeit, die der ganzen Geschichte unterliegt. Für ein Jugendbuch ist Young Elites stellenweise doch etwas brutal. Es wird zwar nichts genauer beschrieben, aber allein die Tatsache, dass Leichen, die von innen heraus verglüht sind, gefunden werden, finde ich schon etwas ? bedrückend. Aber nicht nur Gegebenheiten, sondern auch Charaktere wirken unnötig grausam. So reicht es bei Adelina schon aus sie zu provozieren, dass sie sich vorstellt, wie sie die Finger um den Hals desjenigen legt und zudrückt, bis dieser keine Luft mehr bekommt und stirbt. Auch der Anführer der Elite geht für seine Ziele wortwörtlich über Leichen. Und so hängt über Adelina immer die Drohung ?Entweder du lernst, deine Fähigkeiten zu beherrschen, oder wir töten dich.? in der Luft. Die Handlung wird von dem großen Ziel, das Königshaus zu stürzen, getragen und auch die obligatorische Liebesgeschichte fehlt nicht. Meiner Meinung nach ist diese etwas zu kurz gekommen und wirkt beinahe unbedeutend. So verliert auch das Ende etwas an Gewicht. Fazit: Wie erwartet ist Young Elites der Auftakt zu einem spannenden Epos. Vielen wird die Geschichte gefallen, da sie stellenweise ein richtiger Pageturner ist. Dennoch hat mich die für ein Jugendbuch ungewöhnlich harte Grausamkeit erschreckt. Die Charaktere wirken finster, was definitiv mal etwas anderes ist, mich aber nicht überzeugen konnte. Das unerwartete Ende lässt einen mit dem Gefühl, im kalten Wasser zu stehen, zurück und auf eine spannende Fortsetzung in Band 2 hoffen. Dennoch werde ich mir erst einmal überlegen müssen, ob ich eine Geschichte mit einer so finsteren Protagonistin fortführen möchte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 08.04.2017
Bewertet: anderes Format

Dies ist nicht die Geschichte einer Heldin, sondern die des Bösewichts. Wie viel kann ein Mensch ertragen, bis alles Gute in ihm stirbt? Super spannend - unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Young Elites 1 - Die Gemeinschaft der Dolche

Young Elites 1 - Die Gemeinschaft der Dolche

von Marie Lu

(42)
eBook
Fr. 17.50
+
=
Diabolic

Diabolic

von S.J. Kincaid

eBook
Fr. 19.90
+
=

für

Fr. 37.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen