Willkommen

(Anmelden)

Mein Konto

Hilfe & Kontakt Häufige Servicefragen: Wie lange dauert die Lieferung Was kostet der Versand? Wie kann ich bezahlen? Wie gebe ich meine Ware zurück? Wie löse ich einen Gutschein ein? Weitere Fragen & Antworten im Hilfe-Center Kontaktformular Kundenhotline 0 848 28 24 24 Sie erreichen uns:
Montag bis Freitag von 8 bis 18.30 Uhr
Samstag von 9 bis 16 Uhr.

Filialen

Merkliste

Mein Warenkorb

0.00 CHF (0 Artikel)
Ihr Warenkorb ist leer
Detail-Suche
Stürzt die Götter vom Olymp

Stürzt die Götter vom Olymp

Das andere Griechenland von Landolf Scherzer (buch)

  • ISBN-10:3-351-03580-2
  • EAN:9783351035808
  • Erscheinungstermin:10.03.2014
  • Verlag:Aufbau Verlag
  • Einband:gebunden
  • Kundenbewertung:
    (Durchschnitt aus 1 Rezension )
    • 5 Sterne:
      1 Rezensionen (100 %)
    • 4 Sterne:
      0 Rezensionen (0 %)
    • 3 Sterne:
      0 Rezensionen (0 %)
    • 2 Sterne:
      0 Rezensionen (0 %)
    • 1 Sterne:
      0 Rezensionen (0 %)
    • 0 Sterne:
      0 Rezensionen (0 %)
    eigene Rezension schreiben
    x
    x
    x
    x
    x
  • Sprache:Deutsch
  • Seiten:320
  • Gewicht:462 g
  • Länge:217 mm
  • Breite:131 mm
  • Höhe:28 mm

Beschreibung der Redaktion:

30 Tage, um die Griechen zu verstehen
Scherzer ist ganz anteilnehmender Beobachter, wenn er nach Griechenland reist -- einmal als Pauschaltourist und einmal ins "schlechteste Hotel von Thessaloniki". Zwei Fragen treiben ihn um: Wo liegen wirklich die Ursachen für die Krise, und wie schaffen es die kleinen Leute, unter den Bedingungen des Spardiktats zu überleben? In unzähligen Begegnungen wird von Sorgen, Hoffnungen und solidarischen Überlebensstrategien erzählt.
Die Urteile über die "faulen Griechen" waren schnell zur Hand, als die Schuldenkrise Griechenlands in ihrem ganzen Ausmass deutlich wurde. Wo aber liegen wirklich die Ursachen, und wie gestaltet sich der Alltag, wenn man durch verordnete Sparpakete die Arbeit verliert, nicht krankenversichert ist und keine Zukunftsaussichten hat?
Landolf Scherzer schlüpfte zunächst in die Rolle des deutschen Pauschaltouristen und buchte einen "All-inclusive-plus"-Urlaub am Meer. Auf einer zweiten Reise quartierte er sich im "schlechtesten Hotel von Thessaloniki" ein, das zufällig "Europa" heisst. Aus beiden Erfahrungswelten ist eine lebendige, beeindruckende Nahaufnahme der Situation Griechenlands entstanden, die durch historische und Wirtschaftsexkurse ergänzt wird und uns mit den Sorgen und Hoffnungen der Griechen vertraut werden lässt.
"Der Spezialist für Recherchen vor Ort." DER SPIEGEL
Landolf Scherzer, geb. 1941 in Dresden, freier Schriftsteller in Thüringen, wurde vor allem durch Langzeitreportagen wie Der Erste und Der Zweite bekannt.
x
x
x
x
x
1 Rezension

Wie ist Ihre Meinung zu Stürzt die Götter vom Olymp?

Geben Sie Ihre Bewertung ab.

x
x
x
x
x

„Entschuldigung, ich bin aus Griechenland”

13.03.2014

Rezension von Philipp Brandstötter aus Linz

Ein Grieche zu sein ist dieser Tage nicht allzu leicht. Viele Menschen haben seit dem Ausbruch der Weltwirtschaftskrise ihre Arbeit verloren. Tausende müssen jeden Tag aufs Neue zum Arbeitsamt, um vielleicht doch eine neue Anstellung zu finden.

Landolf Scherzer, freier Schriftsteller in Thüringen, ging 30 Tage lang der Frage nach, wie es sich anfühlt in diesem Land zu Leben. Griechenland ist ja nicht nur ein Land mit einer alten Geschichte, auch heute gibt es viel zu entdecken. Seit die Wirtschaftskrise im Jahr 2008 das Land in seiner vollen Härte getroffen hat, ist vieles anders Geworden. Manche Regionen Griechenlands sind von den Sparpaketen der Regierung direkt getroffen worden, andere jedoch kaum.

Um herauszufinden wie es den Menschen inmitten von Dauerkrise und drohendem Staatsbankrott geht, wagt Herr Scherzer einen interessanten Versuch. In seiner ersten von zwei Reisen gibt er sich als klassischer deutscher Pauschaltourist aus. Dieser will, neben den normalen Dienstleistungen, auch noch zusätzlichen Service. Das Hotel, welches fünf Sterne aufweißt, stößt hier aber schnell an seine Grenzen. In seinem zweiten Griechenlandurlaub begibt er sich in die unterste Preisklasse. Das Drittklassige Hotel hat so manche gustiöse Überraschung für Scherzer bereit. Griechenland, so scheint es, ist doch nicht ganz am Boden zerstört.

Eine wunderbare Reise in ein Land, welches zurzeit nur negative Schlagzeilen macht. Dass dies jedoch vielen Menschen nicht den Lebenswillen nimmt, zeigt dieses Buch sehr eindringlich. Es ist eine wunderbare Bestandsaufnahme eines Landes zur Zeit der Eurokrise.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Weihnachten
29.90 CHF

Versandfertig in 1-2 Werktagen

Lieferung zur Abholung in Ihre Filiale möglich

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Verfügbarkeit prüfen

Bonus Card

Umsatz sammeln:
29.90 CHF

UBS Keyclub
Bezahlen Sie mit Ihren UBS KeyClub Punkten.

Mehr Artikel von

Kunden, die Stürzt die Götter vom Olymp gekauft haben, kauften auch: Seite 1 von 1