buch.ch

Heute: Ab Fr. 75.- Einkauf 20% Rabatt*

Stürzt die Götter vom Olymp

Das andere Griechenland

(1)

30 Tage, um die Griechen zu verstehenScherzer ist ganz anteilnehmender Beobachter, wenn er nach Griechenland reist -- einmal als Pauschaltourist und einmal ins „schlechteste Hotel von Thessaloniki“. Zwei Fragen treiben ihn um: Wo liegen wirklich die Ursachen für die Krise, und wie schaffen es die kleinen Leute, unter den Bedingungen des Spardiktats zu überleben? In unzähligen Begegnungen wird von… 30 Tage, um die Griechen zu verstehenScherzer ist ganz anteilnehmender Beobachter, wenn er nach Griechenland reist -- einmal als Pauschaltourist und einmal ins „schlechteste Hotel von Thessaloniki“. Zwei Fragen treiben ihn um: Wo liegen wirklich die Ursachen für die Krise, und wie schaffen es die kleinen Leute, unter den Bedingungen des Spardiktats zu überleben? In unzähligen Begegnungen wird von Sorgen, Hoffnungen und solidarischen Überlebensstrategien erzählt.Die Urteile über die „faulen Griechen“ waren schnell zur Hand, als die Schuldenkrise Griechenlands in ihrem ganzen Ausmass deutlich wurde. Wo aber liegen wirklich die Ursachen, und wie gestaltet sich der Alltag, wenn man durch verordnete Sparpakete die Arbeit verliert, nicht krankenversichert ist und keine Zukunftsaussichten hat? Landolf Scherzer schlüpfte zunächst in die Rolle des deutschen Pauschaltouristen und buchte einen „All-inclusive-plus“-Urlaub am Meer. Auf einer zweiten Reise quartierte er sich im „schlechtesten Hotel von Thessaloniki“ ein, das zufällig „Europa“ heisst. Aus beiden Erfahrungswelten ist eine lebendige, beeindruckende Nahaufnahme der Situation Griechenlands entstanden, die durch historische und Wirtschaftsexkurse ergänzt wird und uns mit den Sorgen und Hoffnungen der Griechen vertraut werden lässt.„Der Spezialist für Recherchen vor Ort.“ DER SPIEGEL

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 10.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-351-03580-8
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 221/133/30 mm
Gewicht 464
Abbildungen mit 51 Abbildungen mitlaufend
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 75 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
In den Warenkorb
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen
Bonuskarte
Miles & More
28 Meilen sammeln
7081 Meilen einlösen
Weitere Informationen
Beschreibung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42457842
    Der japanische Liebhaber
    von Isabel Allende
    (17)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 40952636
    Schuld war Elvis
    von Rebecca Maria Salentin
    (2)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 2904897
    Fänger und Gefangene
    von Landolf Scherzer
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 34355448
    Madame Zhou und der Fahrradfriseur
    von Landolf Scherzer
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39215841
    Ukrainisches Tagebuch
    von Andrej Kurkow
    (1)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 42372307
    Griechenland, Land der Götter und Einwanderer
    von Khatuna Manos
    Buch
    Fr. 9.40
  • 35301491
    Finstere Zeiten
    von Petros Markaris
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 34047537
    Das verlockende Blau
    von Monika Schmidt
    Buch
    Fr. 21.90
  • 38369360
    Olymp
    von Martin Knapp
    Buch
    Fr. 32.40
  • 32142798
    Filotimo!
    von Andreas Deffner
    Buch
    Fr. 26.90
  • 26003749
    Urlaub für rote Engel
    von Landolf Scherzer
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44199740
    Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (17)
    Buch
    Fr. 19.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Entschuldigung, ich bin aus Griechenland
von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2014

Ein Grieche zu sein ist dieser Tage nicht allzu leicht. Viele Menschen haben seit dem Ausbruch der Weltwirtschaftskrise ihre Arbeit verloren. Tausende müssen jeden Tag aufs Neue zum Arbeitsamt, um vielleicht doch eine neue Anstellung zu finden. Landolf Scherzer, freier Schriftsteller in Thüringen, ging 30 Tage lang der Frage nach,... Ein Grieche zu sein ist dieser Tage nicht allzu leicht. Viele Menschen haben seit dem Ausbruch der Weltwirtschaftskrise ihre Arbeit verloren. Tausende müssen jeden Tag aufs Neue zum Arbeitsamt, um vielleicht doch eine neue Anstellung zu finden. Landolf Scherzer, freier Schriftsteller in Thüringen, ging 30 Tage lang der Frage nach, wie es sich anfühlt in diesem Land zu Leben. Griechenland ist ja nicht nur ein Land mit einer alten Geschichte, auch heute gibt es viel zu entdecken. Seit die Wirtschaftskrise im Jahr 2008 das Land in seiner vollen Härte getroffen hat, ist vieles anders Geworden. Manche Regionen Griechenlands sind von den Sparpaketen der Regierung direkt getroffen worden, andere jedoch kaum. Um herauszufinden wie es den Menschen inmitten von Dauerkrise und drohendem Staatsbankrott geht, wagt Herr Scherzer einen interessanten Versuch. In seiner ersten von zwei Reisen gibt er sich als klassischer deutscher Pauschaltourist aus. Dieser will, neben den normalen Dienstleistungen, auch noch zusätzlichen Service. Das Hotel, welches fünf Sterne aufweißt, stößt hier aber schnell an seine Grenzen. In seinem zweiten Griechenlandurlaub begibt er sich in die unterste Preisklasse. Das Drittklassige Hotel hat so manche gustiöse Überraschung für Scherzer bereit. Griechenland, so scheint es, ist doch nicht ganz am Boden zerstört. Eine wunderbare Reise in ein Land, welches zurzeit nur negative Schlagzeilen macht. Dass dies jedoch vielen Menschen nicht den Lebenswillen nimmt, zeigt dieses Buch sehr eindringlich. Es ist eine wunderbare Bestandsaufnahme eines Landes zur Zeit der Eurokrise.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Stürzt die Götter vom Olymp

Stürzt die Götter vom Olymp

von Landolf Scherzer

(1)
Buch
Fr. 28.90
+

Das Herz von Libertalia

von Anna Kuschnarowa

(3)
Buch
Fr. 24.90
=

Fr. 53.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten


Beide kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen