Willkommen

(Anmelden)

Mein Konto

Hilfe & Kontakt Häufige Servicefragen: Wie lange dauert die Lieferung Was kostet der Versand? Wie kann ich bezahlen? Wie gebe ich meine Ware zurück? Wie löse ich einen Gutschein ein? Weitere Fragen & Antworten im Hilfe-Center Kontaktformular Kundenhotline 0 848 28 24 24 Sie erreichen uns:
Montag bis Freitag von 8 bis 18.30 Uhr
Samstag von 9 bis 16 Uhr.

Filialen

Merkliste

Mein Warenkorb

0.00 CHF (0 Artikel)
Ihr Warenkorb ist leer
Detail-Suche
Krank ohne Befund

Krank ohne Befund

Eine Anklageschrift von Manfred Stelzig (buch)

  • ISBN-10:3-7110-0028-2
  • EAN:9783711000286
  • Erscheinungstermin:12.01.2013
  • Verlag:Ecowin
  • Einband:gebunden
  • Kundenbewertung:
    (Durchschnitt aus 1 Rezension )
    • 5 Sterne:
      1 Rezensionen (100 %)
    • 4 Sterne:
      0 Rezensionen (0 %)
    • 3 Sterne:
      0 Rezensionen (0 %)
    • 2 Sterne:
      0 Rezensionen (0 %)
    • 1 Sterne:
      0 Rezensionen (0 %)
    • 0 Sterne:
      0 Rezensionen (0 %)
    eigene Rezension schreiben
    x
    x
    x
    x
    x
  • Sprache:Deutsch
  • Auflage:2. Auflage
  • Seiten:254
  • Gewicht:460 g
  • Illustrator:Thomas Wizany
  • Länge:216 mm
  • Breite:150 mm
  • Höhe:25 mm

Beschreibung der Redaktion:

Jeder dritte Patient in einer Arztpraxis oder im Krankenhaus leidet an körperlichen Beschwerden, ohne dass eine ausreichende organische Erklärung gefunden werden kann – spürbar krank, aber „ohne Befund“. Die Betroffenen haben Schmerzen, doch die behandelnden Ärzte können keine Krankheit diagnostizieren. Obwohl die Wissenschaft in diesem Bereich bereits bahnbrechende Erkenntnisse gewinnen konnte, werden diese Menschen oft immer noch falsch behandelt.
Dieses Buch ist die Anklage eines Mediziners, der feststellen muss, dass das Wissen um Psychosomatik nur unzulänglich Eingang in die Medizin gefunden hat. Es möchte Betroffenen dabei helfen, ihre Patientenkarrieren zu verkürzen und jahrelanges Leid und Kummer zu ersparen. Was können Gründe für Schmerzen ohne organische Ursache sein? Wie erkennt man sie? Und welche Möglichkeiten haben wir, uns davor zu schützen?

Prim. Dr. med. Manfred Stelzig wurde 1952 in Wien geboren. Nach seiner Facharztausbildung für Psychiatrie und Neurologie und seiner Ausbildung als Psychotherapeut für Psychoanalyse und Psychodrama war er Lehrbeauftragter am Moreno-Institut in Überlingen (Deutschland). Seit 1991 leitet Stelzig den Sonderauftrag für Psychosomatische Medizin der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Salzburg. Ausserdem ist er Lehrbeauftragter an der Privaten Medizinischen Paracelsus-Universität Salzburg, der Donau-Universität Krems und der Universität Innsbruck. Seine Bücher Was die Seele glücklich macht und Keine Angst vor dem Glück waren beide Bestseller.

x
x
x
x
x
1 Rezension

Wie ist Ihre Meinung zu Krank ohne Befund?

Geben Sie Ihre Bewertung ab.

x
x
x
x
x

„Das kranke Gesundheitssystem”

08.03.2013

Rezension von Dr. Exitus Top-100 Rezensent

Ein hervorragendes Buch,ein berechtigter Aufschrei und ein Plädoye für die psychosomatische Medizin.Im ersten Teil des Buches beschreibt der Autor das Ausmaß psychosomatischer Beschwerden und den katastrophalen Umgang des gesamten Gesundheitssystems damit.Von Ignorieren bis die Patienten für dumm halten usw.Es ist ein Skandal das trotz besseren Wissens und wissenschaftlichen Beweisen die Psychosomatik noch immer ein Schattendasein führt.In Österreich gibt es ja nicht einmal einen Facharzt für psychosomatische Medizin!Und das bei diesem Bedarf!Unglaublich!Im weiteren Verlauf des Buches werden die häufigsten psychosomatischen Störungen ohne viel Fachchinesisch gut beschrieben.Hier kann der betroffene Leser schon erste Hinweise oder Antworten finden.Dann folgt die Erläuterung über die Entstehung von psychosomatischen Erkrankungen und eine Beschreibung der häufigsten im Alltag.Hier werden auch Denkansätze angeboten,um die Bedeutung der Erkrankung als Betroffener zu ergründen.Zum Abschluß des Buches werden dann konkrete Übungen zur Selbsthilfe angeboten.Alles in allem ein sehr gelungenes Buch.Mir persönlich gehen die Deutungen der Krankheitsbilder nicht weit genug.Die dargestellten Interpretationen (Sprüche aus dem Volksmund,usw) gehen in Richtung Rüdiger Dahlke,aber nicht so weit und tief wie bei diesem.FAZIT:Lesenswertes Buch über die psychosomatische Medizin und ihre mangelnde Akzeptanz aus den diversen Gründen.Lesenswert auch für Betroffene mit langer "Patientenkarriere".SEHR LESENSWERT!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

34.90 CHF

Versandfertig in 1-2 Werktagen

Lieferung zur Abholung in Ihre Filiale möglich

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Verfügbarkeit prüfen

UBS Keyclub
Bezahlen Sie mit Ihren UBS KeyClub Punkten.

Mehr Artikel von