Warenkorb
0
Keine Artikel
suche...

Bewerter

Michael Kühn aus dem Westerwald

Gesamte Bewertungen 90 ( ansehen )


Über mich:
bin der einzige Mensch auf der Welt, der aufwachen muss, um einen Albtraum zu haben...

Meine Bewertungen

Chronologische Tatsachen

Michael Kühn aus dem Westerwald , am 04.10.2009

Die Tochter des Salzsieders von Ulrike Schweikert ist ein Krimi mit Seltenheitswert. Sieben Tote in einem Mittelalterroman.Die Geschichte ist fließend geschrieben, und mit einer perfekten Spannung, aufrecht gehalten worden. Viele Darsteller tauchen in dieser Geschichte auf, doch weil sie aus der Sicht der Hauptdarstellerin geschrieben ist, hat man keine Mühe, den Überblick zu behalten. Der Schreibstiel und die Erzählweise sind so gewählt, das die Geschichte wie ein Spinnennetz geführt wird. Unendliche Fäden führen zum Übeltäter. Viel Wert wurde auch auf die detailgetreue Wiedergabe historischer Geschehnisse,die auf genaue Recherchen hinweisen. Die Geschichte ist Chronologisch geführt, über 126 Tage, und jeder Tag ist mit dem Namenstag untermalt.Bemerkenswert waren auch die Beschreibungen der Tagesabläufe, und die übertriebene Ängstlichkeit vor Blasphemie.Ein sehr gutes Buch, mit Hintergrund und Wissen.

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Die Tochter des Salzsieders

Buch

Die Tochter des Salzsieders

von Ulrike Schweike…

Fr. 14.90

Kurve kriegen...

Michael Kühn aus dem Westerwald , am 04.10.2009

Mit harten Bandagen kämpft sich Andreas Niedrig aus dem Höllenschlund seiner Suchtkrankheit. Mit Höhen und Tiefen meistert er jedes Tal der Hoffnungslosigkeit. Frei nach dem Motto „ ich bin der erste im Angriff, und der letzte beim Rückzug“ ist sein ärgster Feind er selbst. Das auch Rückschläge dazu da sind, noch stärker an sich zu Arbeiten ist um so bewundernswert. Mir hat dieses Buch Rückenwind in meinem Leben gegeben. Die Erfahrungen mit seinen Therapeuten kann ich nur bestätigen. Die meisten sind wie eine Fahne im Wind. Jeder der im Leben noch mal die Kurve kriegen will, sollte sich dieses Buch gönnen. Sehr zu Empfehlen.

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Vom Junkie zum Ironman

Buch

Vom Junkie zum Ironman

von Jörg Schmitt-Ki…

Fr. 13.90

Hexenwahn

Michael Kühn aus dem Westerwald , am 04.10.2009

Catharina Stadellmenins, eine energische willensstarke Frau, behauptet sich eine einer von Wirren und Willkür gezeichneten Epoche des Mittelalters. Blindlings gerät sie in die Fänge der heiligen Inquisition. Einige Male konnte sie sich aus dem gesponnenen Netz der übermenschlichen "Gerechtigkeit Gottes" befreien, doch die Meute hatte Blut geleckt. Astrid Fritz ist hier der Spur von Catharina S. gefolgt, deren Biographie auf einer wahren Begebenheit entstand. Peinlich genaue,und präzise Angaben aus Freiburg krönen den Ablauf und das Geschehen zur Zeit der Hexenverfolgung. Genaue Ortsangaben, Zeit und Handlungsweisen während der "CAROLINA" begeistern und schockiert den Leser in vieler Hinsicht. Astrid Fritz beschreibt in einer Glaubhaftigkeit, den gewaltlosen Widerstand einer vom Leben gezeichneten Witwe. Doch das Feuer lodert schon. Wer wirft den ersten Stein, wer glaubt selbst ohne Schuld zu sein, ist das heute auch nicht anders....?

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Die Hexe von Freiburg

Buch

Die Hexe von Freiburg

von Astrid Fritz

Fr. 14.90

Starke Frau

Michael Kühn aus dem Westerwald , am 04.10.2009

Marthe-Marie eine junge Frau mit Tochter ist auf der Flucht vor einem Psychopathen,der nach ihrem Leben trachtet. Ihre Tochter und sie sollen für die Schmach eines Hexenjägers büßen, der schon die Mutter von Marthe-Marie auf dem Scheiterhaufen brennen ließ. Astrid Fritz vermittelt in diesem Buch, glaubwürdig und nachvollziehbar das harte Leben der Gaukler. Sie verzichtet auch auf übertriebene Liebesdarstellungen, und auf die meist unangemessenen Heldentaten, die sich in den meisten Historischen Romanen widerspiegeln.Besonderst gut fand ich die Fixierung auf die gesamte Truppe,keine seitenweise Beschreibungen von Tälern, Städten, Landschaften, die meist von der Geschichte ablenken. Eine Meisterleistung für die Geschichte, und den Erzählstiel. Jedem zu Empfehlen..

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Die Tochter der Hexe

Buch

Die Tochter der Hexe

von Astrid Fritz

Fr. 14.90

Heikles Thema

Michael Kühn aus dem Westerwald , am 04.10.2009

Amokspiel, ein Buch mit viel Spannung und Gefühl. Ira eine Polizeipsychologin die den Suizid ihrer Tochter nicht umgehen konnte, lebt nach dem Moto, gestern stand ich vor dem Abgrund meines Lebens, heute bin ich einen Schritt weiter. Böses Spiel von ihrer zweiten Tochter, bringt Ira bis fast in den Wahnsinn. Ist der Feind in den eigenen Reihen..? Allein auf sich gestellt, findet Ira endlich ihren inneren Frieden. Dieses Buch spiegelt ein Thema in der Gesellschaft wieder, womit die meisten nicht umgehen können. Mich hat dieses Buch begeistert, und zum Nachdenken gebracht.Sebastian Fitzek hat in diesem Buch ein heikles Thema sachlich,kompetent,und nachsichtig behandelt.Aber nichts für schwache Nerven...

2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Amokspiel

Buch

Amokspiel

von Sebastian Fitze…

Fr. 14.90

Leidenschaft

Michael Kühn aus dem Westerwald , am 04.10.2009

Biss zum Morgengrauen verbrachte ich an der Seite von Peter v. Borgo, um Sabine Berner Nahe zu sein.Mit dem Sonnenlicht trennten sich unsere Wege.Sabine Berner jagt den Mörder einer Prostituierten, deren Tochter seitdem verschwunden ist. Weitere Tote halten die Mordtheorie aufrecht, das der Täter aus dem Drogen oder Kiez Milieu stammt.Sabine folgt nur der Spur des Vampirs, den sie für den Täter hält.Doch der Mörder hinterlässt auch tagsüber seine Spuren. Der Vampire dirigiert, leitet,die Kommissarin durch die Nächte Hamburgs, und verwirrt sie dadurch noch mehr. Mit Charme, Anmut, Liebreiz, dringt er tief in die Psyche der Kommissarin ein,so das sie geleitet von ihren Gefühlen, sich in ihn verliebt. Spannend taucht er immer wieder, in die Vergangenheit, der sich wandelnden Gesellschaft, des letzten Jahrhunderts der Deichstadt ein. Sabine Ebert hat es mit diesem Buch geschafft, die fantastischen Eigenschaften, Vampirgeschichte, spannender Krimi, Leidenschaft und Romantik,verbündet mit der Vergangenheit,zu einem spannenden Krimi,in sich verschmelzen zu lassen. Werden wir wieder von Peter v. Borgo hören.....

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Schweikert, U: Duft des Blutes

Buch

Schweikert, U: Duft des Blutes

von Ulrike Schweike…

Fr. 15.90

Schlummert in uns auch ein Seelenbrecher

Michael Kühn aus dem Westerwald , am 04.10.2009

Schlummert nicht in jedem von uns ein Seelenbrecher...Bei diesem Buch war mein Puls schneller auf 200, als die Waage von Raimund Callmund. Dieses Buch liest man nicht, man steht neben den Protagonisten und spürt ihren Atem. Die Gänsehaut die mich überfiel, hätte man im Mittelalter als Beulenpest behandelt. Lese dieses Buch nicht in der Nacht, es könnte deine letzte sein.
Mich fasziniert jedes mal diese unglaubliche Geschichte,und bin bis zum Schluss nicht auf des Rätsels Lösung gekommen.Jedem zu Empfehlen, aber nichts für schwache Nerven.....

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Der Seelenbrecher

Buch

Der Seelenbrecher

von Sebastian Fitze…

Fr. 14.90

Inquisator mit Liebeskummer

Michael Kühn aus dem Westerwald , am 04.10.2009

Tobias, ein Ordensbruder ohne Furcht und Tadel, versucht mit allen Mitteln und Gottes Hilfe, Katrin aus den Fängen einer meuchelmördernden Gemeinde zu befreien.
Als er in Katarina seine alte Jugendliebe wieder findet,erliegt er der fleischlichen Lust, und spielt mit dem Gedanken sein Rosenkranz an den Nagel zu hängen. Als er in dem Grafen einen Verbündeten findet, scheint die Befreiung Katrin in greifbarer Nähe. Doch diese beiden Mittelalter-Don Camillo und Pepone lassen kein Fettnäpfchen aus, um die Befreiung doch noch zu versaubeuteln. Das Blatt wendet sich dramatisch, sodass es doch noch einen Toten gibt.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, und werde es jedem weiterempfehlen.

3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Der Inquisitor

Buch

Der Inquisitor

von Wolfgang Hohlbe…

Fr. 12.90

Historisch wertvoll

Michael Kühn aus dem Westerwald , am 04.10.2009

Historische Romane sind meine Leidenschaft, weil ich gerne nachschlage um den Wahrheitsgehalt zu prüfen. Das Hexenmal von Deana Zinßmeister fiel mir sofort auf, und machte mich Neugierig. Als ich die Kurzbeschreibung durchlas, und feststellte das diese Geschichte von 5 Charakteren handelte, wanderte das Buch sofort wieder im Regal. Solche Bücher sind mir zu kompliziert. Nach langen überlegen stellte ich mich der Herausforderung, und ich gönnte mir das Buch. Die ersten Seiten wollte ich kurz überfliegen, doch als ich das Buch zur Seite legte, war ich schon 20 Seiten weiter.Die Geschichte war so genial geschrieben, das ich keine Mühe hatte von der einen zur anderen Person überzugehen. Oft hielt ich inne und fühlte mit diesen 5 vom Leben gezeichneten Menschen mit. Ängste und Sorgen, Not und Elend, Damals und Heute, nichts hat sich geändert. Historisch gesehen ist das Buch mit sehr gut recherchierten Hintergrundwissen eine Meisterleistung. Ich ziehe den Hut, habe auch noch viel gelernt. Über die Geschichte selbst sage ich nichts. Am Ende der Geschichte hatte ich Tränen in den Augen...vor Freude oder vor Trauer..?? finde es heraus

4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Das Hexenmal

Buch

Das Hexenmal

von Deana Zinssmeis…

Fr. 12.90