Warenkorb
0
Keine Artikel
suche...

Rezensent

Michael Kühn aus dem Westerwald

Gesamte Rezensionen 93 (ansehen)


Über mich:
bin der einzige Mensch auf der Welt, der aufwachen muss, um einen Albtraum zu haben...

Meine Rezensionen

(18.12.2009)

Alkoholtherapie

Hancock mit Will Smith und Charlize Theron in den Hauptrollen. Auch Helden müssen zu ihrem Glück gezwungen werden, wenn sie es zulassen. Rührend greift diese Geschichte,nach dem wer bin ich, und was will ich.Abwrackprämie gibt es nicht und so muss sich der Superheld mit Hilfe eines gestrandeten P-R Beraters seinen Problemen stellen. Sensibel wurde mit dem Thema Alkohol umgegangen, und die bizarren Folgen wurden auf dramatische Weise charakterisiert.Schemenhaft wurde eine Alkoholtherapie unter harten Jungs dargestellt, dessen Erfolgansätze nicht zu unterschätzen sind.Die Respektlosigkeit untereinander Aufgrund der sozialen Lage, spiegelt sich durch den Film in so manche reelle Präsenz.Das Miteinander untereinander wird gefühllos zum Ausdruck gebracht.Dieser Film zeigt mehr als Speed und Action,sehenswert und spannend.

Hancock

DVD

Hancock

mit Will Smith

Fr. 18.90

(18.12.2009)

intellektuelle Kontroverse

Todeszug nach Yuma (Originaltitel: 3:10 to Yuma) ist ein Western von James Mangold, in den Hauptrollen Christian Bale(Dan Evans) Russel Crowe( Ben Wade).Herrlich erzählte Geschichte mit Liebe zum Detail. An der Garderobe und Ausstaffierung wurde nicht gespart, denn auch die Statisten wurden mit einem zeitnahen Ensemble ausgestattet. Hintergrund und Kulisse lassen den Betrachter mit durch die raue Atmosphäre des Wilden Westens reiten.Einzigartig auch die Dialoge unter den Protagonisten, die diesem Streifen einen Hauch von intellektueller Kontroverse der damaligen Zeit abverlangen.Die prickelnde Dramatik wird durch spannende Musik und Ton in Szene gesetzt, sodass der Hintergrundakzent eine besondere Note erreicht.Ein gut gelungenes Remake, für jeden Westernfan der gerne mal zwischen die Zeilen schaut.

Todeszug nach Yuma

DVD

Todeszug nach Yuma

mit Russell Crowe

Fr. 14.90

(19.11.2009)

Selbstüberschätzung

The Village, das Dorf. Wer hat Angst hat vom bösen Mann. Fanatische Farmer isolieren ihre Mitbürger vor den bösen Menschen aus der Stadt. Die Dorfältesten suggestieren den Bewohnern, das sie sich im 19.Jahrhundert und nicht im 21 Jahrhundert befinden.Der Film zeigt einen nachvollziehbaren Rückzug in einfache ideologische Matrix, sowie die Gefahr der Selbstauferlegten Beschränkung und Selbsttäuschung.Der Wunsch nach einem idyllischen Leben mit diesen Mitteln zeigt auch, wie diese Visionen zerstörerische Formen annehmen können. Die Angst die durch die Dorfältesten geschürt wird, zwingt die Dorfgemeindschaft zum Zusammenhalt.Dieser Film zeigt die übernatürliche Kraft von Liebe und Vertrauen und davon was sie bewirkt kann.Eine spannende Kombination aus Horror- und Liebesfilm der zugleich grundlegende Fragen über die menschliche Zivilisation offen legt.

The Village - Das Dorf

DVD

The Village - Das Dorf

mit Bryce Dallas Ho…

bisher Fr. 12.90 Fr. 9.90

(07.11.2009)

dissoziative Identitätsstörung

Das Geheime Fenster mit Johnny Depp in der Hauptrolle. J. Depp spielt den Schriftsteller Mort Rainey, der sich nach der Trennung von seiner Frau , zu einem abgelegenen Haus am See zurück zieht. Hier schreibt er einen neuen Roman, während einer Schreibblockade, bahnt sich die Geschichte zu einer Katastrophe an. Bei J. Depp ( Mort Rainey) sind Perfektion und Genialität dicht zusammen, schon am Anfang merkt man das mit der Person irgendetwas nicht stimmt. Die Gestik und Mimik, das spielen mit Gesichtszügen, der Umgang mit fremden Personen, die Selbstgespräche, die Flashbacks, lassen auf den Alkoholkonsum schließen, doch dann offenbart sich Mort Rainey zum einem Psychopaten mit dissoziative Identitätsstörung , womit keiner gerechnet hatte. Vertuschung und Verschleierung der Geschehnisse sind Raineys ständige Begleiter. Ein Mord folgt dem anderen ,seine Lage wird immer bedrohlicher, und die Grenzen zwischen Realität und Fiktion dirigieren die Feder seines neuen Romans. J.Depp in einer rasanten, packenden Inszenierung von Stephen King,sehenswert mit viel Liebe zum Detail.

Das geheime Fenster

Blu-ray

Das geheime Fenster

mit Johnny Depp

Fr. 22.90

(05.11.2009)

überzeugender Roy Scheider

Der weiße Hai, in der Hauptrolle Roy Scheider als Polizeichef Martin Brody . Der Film ist in seiner Einzigartigkeit als Action oder Horrorfilm zu sehen. Schnell wird klar das Fischstäbchen nicht aus der Kühltruhe kommt. Als M. Brody mit Fischstücken den weißen Hai ködern wollte, entstand der legendäre improvisierte Spruch "Wir werden ein größeres Boot brauchen" was genial als Situationskomik rüber kam. Roy Scheider vermittelt die Hoffnungslosigkeit, Angst, das Unberechenbare, das Ungreifbare , und tendiert zwischen Defensiv und Offensiv, um dem Problem "Herr zu werden".Zwischen seiner eigenen Angst vor dem Wasser, und der sich zu offenbarenden Katastrophe, gelingt es ihm, sich so zu motivieren, um das Unmögliche möglich zu machen. Nach diesem Film wird der Sprung in ein unbekanntes Becken zur physischen Belastungsprobe. Schnelle hektische Überraschungsmomente, jagt manchmal die ruhige tiefe Stille, des Ozeans. Die dazugehörige Psycho- Musik machen diesen Film zum Rache der Natur Filmepos. Dieser Badespass ist nicht für die ganze Familie bestimmt.

Der weiße Hai - 2 Disc 30th Anniversary Edition

DVD

Der weiße Hai - 2 Disc 30th Anniversary Edition

mit Roy Scheider

Fr. 16.90