Warenkorb
0
Keine Artikel
suche...

Buch (Taschenbuch)

House of Night 02. Betrogen Roman

von P.C. Cast, Kristin Cast

12 Bewertungen
Einband
Taschenbuch
Altersempfehlung
14 - 25
Seitenzahl
509
Erscheinungsdatum
20.05.2011
Verkaufsrang
17.134
Sprache
Deutsch
ISBN
978-3-404-16032-7
Serie
House of Night 02
Reihe
Bastei-Lübbe Taschenbücher 16032
Verlag
Lübbe
Maße (L/B/H)
188/126/34 mm
Gewicht
418 g
Originaltitel
House of Night - Betrayed
Auflage
5. Auflage
Übersetzer
Christine Blum
Fr. 12.90
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 75

Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

In den Warenkorb

Zum Merkzettel

Kundenkarte
12.90 CHF Umsatz sammeln
Weitere Informationen
Bonuskarte
Miles & More
12 Meilen sammeln
3161 Meilen einlösen
Weitere Informationen
UBS Keyclub
Beschreibung
Endlich hat es Zoey geschafft, sich im House of Night einzuleben, und gewöhnt sich auch an die enormen Kräfte, die ihr die Göttin Nyx verliehen hat. Doch ausgerechnet jetzt passiert das Unfassbare: Menschliche Teenager werden getötet, und alle Spuren führen zum House of Night. Als Zoeys Freunde aus ihrem alten Leben in höchster Gefahr schweben, ahnt sie, dass ihre besonderen Kräfte eine Bedrohung sein können: für alle, die sie liebt. Und als schließlich auch im House of Night ein Mord passiert, muss Zoey eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben zerstören könnte.
Autorenportrait
Kristin Cast, wurde für ihre Gedichte und journalistischen Arbeiten mehrfach ausgezeichnet. Sie lebt ebenfalls in Oklahoma und studiert an der Universität von Tulsa Kommunikationswissenschaften.

Die erfolgreiche Autorin der "House of Night"-Serie hat nach ihrer Karriere in der US Air Force fünfzehn Jahre als Highschool-Lehrerin gearbeitet, bevor sie begonnen hat, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Die Bücher der New-York-Times-Bestsellerautorin sind vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Romantic Times Reviewer's Choice Award, dem Daphne du Maurier Award und dem Bookseller's Best. P.C. Cast lebt mit ihrer Tochter und Ko-Autorin in Oklahoma.

Bewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Bewertet von
12 Kunden
Eigene Bewertung schreiben
Übersicht
6
3
2
1
0

Kundenbewertungen

  • Betrogen
    kleeblatts-buecherblog aus Mertesheim , am 25.07.2015
    Zoey ist nun schon seit einem Monat im House of Night und nicht nur für sie hat sich eine Menge verändert. Sie muss mit ihrem Blutdurst fertig werden, sich als Anführerin der Töchter der Dunkelheit beweisen und dann sind da auch noch Erik, Heath und Loren, die Zoeys Gefühle durcheinander bringen.
    Als aus ihrer alten Schule zwei Jungs verschwinden, gerät sie sowie das House of Night auch noch in den Verdacht, etwas damit zu tun zu haben. Zoey merkt bald, dass der Schein bei vielen trügt.

    Wieder auffallend ist der locker-flockige Schreibstil des Mutter-Tochter-Gespanns. Es wird kein Blatt vor den Mund genommen und gerade das macht mir die beiden auch total sympathisch. Sie schreiben "wie ihnen der Schnabel gewachsen ist".

    Trotzdem ist alles natürlich keine literarische Meisterleistung. Aber es macht Spaß, sich in das House of Night zu begeben und Zoeys Werdegang zu verfolgen.
    Diesmal wird ihr richtig übel mitgespielt und mehr als einmal musste ich zum Taschentuch greifen, weil sich Situationen ergeben haben, die mich umhauten.

    Zoey möchte alles richtig machen, fühlt sich verantwortlich für die im ersten Band geschehenen Dinge und gibt sich Mühe, alles richtig zu machen. Dies gelingt ihr auch erstaunlich gut, wenn man davon ausgeht, dass sie vor einem Monat ja noch ein normaler Mensch war.

    Als Vampyr hat man es nicht leicht, dies merkt Zoey sehr schnell. Aber sie hat Freunde, wunderbare und durchgeknallte Freunde, die ihr aus jeder Situation heraushelfen oder einfach mit einem guten Rat oder frechen Spruch zur Seite stehen.

    Im ersten Band hat sich Zoey mit der Jungvampyrin Aphrodite angelegt. Dieser Zwist wird im zweiten Band natürlich fortgeführt, doch ergeben sich Momente, in denen man sich fragt, ob Aphrodite wirklich das ist, was sie vorgibt.

    Ich bin gespannt, wie sich die Serie noch entwickeln wird. Bis jetzt sind ja schon 12 Bände sowie einige eNovellas erschienen. Es liegt also noch einiges vor m ir. Ich hoffe, dass die Autorinnen das Niveau halten können und nicht ins Lächerliche abdriften. Allerdings habe ich jetzt schon einige begeisterte Stimmen über die Reihe hören können, also gehe ich von aus, dass es weiterhin spannend bleibt und Zoey und ihre Freunde noch so einige tolle Abenteuer erleben dürfen.

    Zoeys Liebesleben ist jedoch etwas verwirrend. Mit Erik ist sie zusammen, mit Heath verbindet sie ihr altes Leben und der smarte Loren erfüllt sie mit einem Kribbeln. Wie dies wohl geregelt wird, interessiert mich natürlich auch.

    Alles in allem gute Unterhaltung mit einem gehörigen Schuss Verwirrung und Intrige.

    Fazit:
    Eine Serie mit Suchtpozenzial.
    Hat Ihnen diese Bewertung geholfen?
  • Band 2
    Eine Kundin / Ein Kunde , am 23.10.2013
    Nachdem es Zoey geschafft hat sich zumindest ein bisschen einzuleben im House of Night, da geschehen in Tulsa eigenartige Morde und der Verdacht lastet auf dem Vampyrinternat. Kurzfristig gilt sogar Zoey selbst als Tatverdächtige. Aber auch das Leben im Internat ist nicht so einfach. Unter mysteriösen Umständen stirbt eine Mitschülerin. Und nicht jeder ist der, der er vorgibt zu sein.
    Sogar beim zweiten Band in dieser Reihe finden sich die einen oder anderen Macken, aber darüber hab ich geflissentlich hinweggelesen. Was mir am besten gefallen hat, ist die Göttin Nyx, die abgewandelt auch in der „Partholon-Reihe“ eine gewichtige Rolle spielt und die verschiedenen Rituale die wirklich sehr gut gemacht worden sind. Ich gebs ja zu, ich musste sogar bei der einen oder anderen Stelle ein bisschen schmunzeln, auch wenn wahrscheinlich das von den Autoren, an der House of Night Serie haben Mutter und Tochter geschrieben, nicht beabsichtigt war. Obwohl in der Mitte die Geschichte ein wenig langatmig geraten war, hat mir das Ende wieder sehr gut gefallen und macht definitiv Lust auf mehr.
    Hat Ihnen diese Bewertung geholfen?
  • Weitere Kundenbewertungen

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

×

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist.
  2. Bestellen Sie online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern.
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale.
×