buch.ch
suche...
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 75  i 

Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

In den Warenkorb
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen
Bonuskarte
Miles & More
12 Meilen sammeln
3161 Meilen einlösen
Weitere Informationen
UBS Keyclub

Auf den Merkzettel

Bewertungen

Durchschnitt
(42)
42 Bewertungen
Bewertet von
42 Kunden
Eigene Bewertung schreiben
Übersicht
27
11
2
2
0

Kundenbewertungen

  • Eine ungewöhnliche Freundschaft
    Eine Kundin / Ein Kunde, am 24.06.2011
    Dieses Buch lässt sich mit wenigen Worten perfekt beschreiben: wunderschön, berührend und zauberhaft. Es geht um eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen dem etwas einfältigen Germain und der hochgebildeten Margueritte. Ausgerechnet Bücher sind ihre Gemeinsamkeit, denn die alte Dame führt Germain behutsam an die Welt der Literatur heran. Einfach eine wundervolle Lektüre!
    Hat Ihnen diese Bewertung geholfen?
  • Man sollte ein Buch nie nach seiner Größe beurteilen!
    Eine Kundin / Ein Kunde, am 14.06.2011
    Inhalt:
    Germain ist nicht gerade der schlauste Mensch dieser Welt. Im Gegenteil, wir würden wohl sagen er ist etwas schwer von Begriff oder gar "zurückgeblieben". Aber die Dinge die er macht, macht er immer mit großer Gewissheit und wie man beim Lesen sehr schnell merkt, macht er sich sogar über sehr viele Dinge Gedanken.
    Er lebt in einem Wohnwagen, der im Garten seiner Mutter steht, mit der er sich nicht sonderlich gut versteht. Er hat nicht gerade eine von Liebe erfüllte Kindheit gehabt und somit fällt es ihm im Allgemeinen sehr schwer Gefühle zuzulassen und richtig zu deuten.
    Eines Tages lernt er im Park Margueritte kennen, eine alte Dame, die etwas verrückt ist, wie Germain meint und ihm auch deswegen immer mehr ans Herz wächst.

    Meine Meinung:
    Dieses Buch ist die Geschichte einer Freundschaft (= eine Beziehung zwischen Menschen, die auf gegenseitiger vertrauensvoller Zuneigung beruht). Eine Freundschaft, die sich entwickelt und genauso zart ist wie die Geschichte selbst. Ich habe dieses Buch sehr gern gelesen, weil sie mich zum Nachdenken angeregt hat, mir ab und an ein liebevolles Lächeln und auch das ein oder andere Lachen entlockt hat.
    Germain ist ein sehr spezieller Mensch und durch die Erzählperspektive erlangt der Leser einen sehr guten Einblick in sein Innerstes und versteht wie er denkt und fühlt und warum er handelt wie er es eben tut. Belächelt man ihn zu Beginn des Buches ein wenig, weil er ziemlich einfältig (≈ naiv; so, dass man sehr unkritisch ist und alles bedenkenlos glaubt oder ernst nimmt) daherkommt, wandelt sich dieses Bild mit der Zeit und man merkt, dass er eigentlich sogar sehr schlau ist.
    Es wird deutlich, wie nach und nach Germaines Wissensdurst geweckt wird, wie er sich aus seiner Lethargie (=Zustand, in dem jmd. für nichts mehr Interesse hat) und Passivität (= der Betreffende akzeptiert, was geschieht, ohne zu reagieren od. ohne Interesse daran zu haben) befreit und mit Margueritte gemeinsam zu neues Ufern in Sachen Bildung und Wissen wagt. In diesem Zusammenhang ist mir besonders Germaines Vergleich zu seinem Garten in Erinnerung geblieben. Ein Garten der nicht kultiviert ist, kann mit dem richtigen Gärtner kultiviert werden und die schönsten Früchte hervorbringen. Genauso ist es mit Menschen, die als unkultiviert gelten. Es heißt nicht, dass dies ein Zustand ist der nicht zu ändern ist, ihnen fehlte bislang nur der richtige Lehrer.
    Der Schreibstil ist sehr poetisch, zart, fließend und auch humorvoll (= mit viel Sinn für das Witzige), sodass man innerhalb kürzester Zeit in die Geschichte findet. Leider war das Buch sehr schnell vorbei, aber wie Margueritte zu sagen pflegt: Man sollte ein Buch niemals nach seiner Größe beurteilen! Dieses Buch ist eines das nachklingt, das Wurzeln im Geist schlägt und über das man sicher auch noch eine Weile nach dem Lesen immer mal wieder mit einem Lächeln im Gesicht nachdenken wird.
    Und wer sich nun fragt warum ich einzelne Wörter erklärt habe, der sollte sich das Buch ganz schnell besorgen und es selber herausfinden ;)
    Hat Ihnen diese Bewertung geholfen?
  • Weitere Kundenbewertungen

Wird oft zusammen gekauft

Das Labyrinth der Wörter
+

Das Labyrinth der Wörter

von Marie-Sabine Roger

(42)
Buch Fr. 12.90
=

Gregs Tagebuch 06 - Keine Panik!

von Jeff Kinney

Buch Fr. 12.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Ein Buchladen zum Verlieben
    Buch Fr. 14.90
  • Oskar und die Dame in Rosa
    (15)
    Buch Fr. 11.90
  • Die Romantherapie
    (1)
    Buch Fr. 14.90
  • Das Leben ist ein listiger Kater
    (1)
    Buch Fr. 14.90
  • Die Sehnsucht des Vorlesers
    (10)
    Buch Fr. 21.90
  • Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück
    (31)
    Buch Fr. 12.90

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Leben ist ein listiger Kater
    von Marie-Sabine Roger
    (1)
    Buch Fr. 14.90
  • Das Labyrinth der Wörter
    von Marie-Sabine Roger
    (3)
    Buch Fr. 13.90
  • Ein Buchladen zum Verlieben
    von Katarina Bivald
    Buch Fr. 14.90
  • Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    (9)
    Buch Fr. 31.90
  • Kurz bevor das Glück beginnt
    von Agnès Ledig
    (23)
    Buch Fr. 21.90
  • Der Wunschzettelzauber
    von Muriel Zagha
    (1)
    Buch Fr. 18.90
  • Paris ist immer eine gute Idee
    von Nicolas Barreau
    (1)
    Buch Fr. 14.90
  • Die Sehnsucht des Vorlesers
    von Jean-Paul Didierlaurent
    (10)
    Buch Fr. 21.90
  • Der Kleine Prinz (mit den farbigen Zeichnungen des Verfassers)
    von Antoine de Saint-Exupery
    Buch Fr. 6.40
  • Gabaldon, D: Fackeln der Freiheit
    von Diana Gabaldon
    (2)
    Buch Fr. 28.90
  • Unterwerfung
    von Michel Houellebecq
    Buch Fr. 16.90
  • Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (20)
    Buch Fr. 28.90

Kundenbewertungen

×

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

×