Willkommen

(Anmelden)

Mein Konto

Hilfe & Kontakt Häufige Servicefragen: Wie lange dauert die Lieferung Was kostet der Versand? Wie kann ich bezahlen? Wie gebe ich meine Ware zurück? Wie löse ich einen Gutschein ein? Weitere Fragen & Antworten im Hilfe-Center Kontaktformular Kundenhotline 0 848 28 24 24 Sie erreichen uns:
Montag bis Freitag von 8 bis 18.30 Uhr
Samstag von 9 bis 16 Uhr.

Filialen

Merkliste

Mein Warenkorb

0.00 CHF (0 Artikel)
Ihr Warenkorb ist leer
Detail-Suche
Shades of Grey 01. Geheimes ...

Trailer

Shades of Grey 01. Geheimes Verlangen

Roman. Deutsche Erstausgabe von E L James (buch)

  • Kundenbewertung:
    (Durchschnitt aus 189 Rezensionen )
    • 5 Sterne:
      79 Rezensionen (41 %)
    • 4 Sterne:
      44 Rezensionen (23 %)
    • 3 Sterne:
      28 Rezensionen (14 %)
    • 2 Sterne:
      9 Rezensionen (4 %)
    • 1 Sterne:
      18 Rezensionen (9 %)
    • 0 Sterne:
      11 Rezensionen (5 %)
    eigene Rezension schreiben
    x
    x
    x
    x
    x
  • Sprache:Deutsch
  • Seiten:601
  • Gewicht:624 g
  • Übersetzer:Sonja Hauser, Andrea Brandl
  • Länge:206 mm
  • Breite:139 mm
  • Höhe:42 mm

Beschreibung der Redaktion:

Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren: Anastasia Steele! Doch dann lernt sie den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Eigentlich möchte sie ihn schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber auch darum bemüht: Sie kommt nicht von ihm los. Christian führt Ana in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe ein - in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht

Der Umschlag ist durch ein neuartiges Produktionsverfahren so veredelt, dass er sich sehr weich und samtig anfühlt.

Pressestimmen:

Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 09.07.12
Shades of Grey ? diese Roman-Trilogie erregt die Welt. Die britische Autorin E. L. James veröffentlichte Shades of Grey in einem kleinen australischen Verlag, durch reine Mundpropaganda setzte es seinen Siegeszug rund um die Welt fort. Auch Hollywood hat seine Fühler nach dem Stoff ausgestreckt. Eine Geschichte, die einen einnimmt, ob man will oder nicht. Betörende Literatur, die einen Raum und Zeit vergessen lässt. Die Figuren Anastasia und Christian sind keine Abziehbildchen, wie in vielen anderen erotischen Romanen, sondern sie stecken voller Leben und Gefühlen. In James? Büchern erlebt man alles sehr intensiv. Liebe. Leidenschaft. Sex. Hingabe. Es gibt erotische Literatur und es gibt Shades of Grey. Diese Trilogie ist SEX and the City in einer neuen Dimension. Heiss. Heisser. Shades of Grey.
E L James:
Die britische Autorin E. L. James, ist Mutter von zwei Kindern und war - bis vor kurzem - Angestellte eines TV-Senders in London. Ihre "Shades of Grey"-Trilogie erschien zunächst in kleiner Auflage in einem australischen Selbstverlag und wurde durch reine Mundpropaganda zu einem der sensationellsten internationalen Bucherfolge der letzten Zeit. Die Übersetzungsrechte wurden in zahlreiche Länder verkauft, die Filmrechte an der Trilogie haben sich Universal Pictures und Focus Features gemeinsam gesichert. E. L. James lebt in London.
x
x
x
x
x
189 Rezensionen

Wie ist Ihre Meinung zu Shades of Grey 01. Geheimes Verlangen?

Geben Sie Ihre Bewertung ab.

x
x
x
x
x

„die 50 Facetten des Christian Grey….”

30.08.2014

Rezension von Diana Fejzic aus Liezen

Meine Erwartungen an Shades of Grey wurden nicht enttäuscht. Ich konnte nicht mehr aufhören, die doch so komplizierte Liebesgeschichte zwischen dem Multimillionär Christian Gray und der armen Studentin Ana Steele, zu verfolgen. Ana geht über alle Höhen und Tiefen, um doch eine normale Beziehung zu Christian aufzubauen. Es erstellt sich jedoch sehr schwierig, da Christian sich eher eine Sex-Gespielin als eine normale Partnerin wünscht…. eine sehr fesselnde Trilogie

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Das war anstrengend”

02.06.2014

von einer Kundin oder einem Kunden aus Cunnersdorf

Auch ich habe mir dieses Buch gekauft, nachdem alle so begeistert darüber sprachen. Meine Erwartungen waren also entsprechend hoch.
Ich wurde bitter enttäuscht. Diese Buch ist für jeden geeignet, der noch nie ein erotisches Buch gelesen, geschweige denn einen Porno gesehen hat. Es wirkt jungfräulich und wie von einem Teenager geschrieben. Ich habe mich durch dieses Buch hindurch gequält, weil ich mitreden wollte. Es erschien mir doch sehr langweilig. Es handelt sich dabei um einen Kontrollfreak und eine junge Frau, die eine neue Welt entdeckt und das nicht blauäugiger beschreiben könnte. Nichts womit ich mich identifizieren könnte... Ich kenne erotische Bücher und Kurzgeschichten, die mehr Feuer haben. Dieses Buch kann ich nur weiterempfehlen, wenn jemand einschalfen will...

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„total tolles Buch”

15.05.2014

von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Marienberg

Das Buch ist wirklich total toll. Kann es kaum erwarten das zweite zu lesen, obwohl ich ew nicht so gut finde, dass das Buch mitten im Buch ende, man ist also gezwungen weiter zu lesen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Toll”

09.04.2014

von einer Kundin oder einem Kunden aus Weimar

Das war mein erster Roman, man liest sich sehr schnell ein und kann nur schwer wieder aufhören.
Ich muss unbedingt noch die andern beiden Bände lesen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: Bridget Jones - Verrückt nach ihm

x
x
x
x
x

„gern gelesen”

27.03.2014

Rezension von Roti aus Leseecke ;)

habe ich die Geschichte der beiden sehr gerne.
Habe die Trilogie innerhalb einer Woche geschafft und gut mitgefiebert in alles Bereichen ;)
Hat im Liebesleben für etwas neuen Zündstoff gesorgt ;)
den letzten Teil fand ich leider etwas in die Länge gezogen aber dennoch unterhaltsam.

Ich hab es auf jeden Fall weiterempfohlen :D

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Undbedingt Lesen!!”

24.03.2014

von einer Kundin oder einem Kunden aus Lauchhammer

Diese Trilogie ist ein muss! Absolut empfehlenswert! Habe alle 3 Bände innerhalb einer Woche durchgelesen, weil man einfach nicht mehr aufhören kann!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Amüsant”

17.02.2014

von einer Kundin oder einem Kunden

Wer einen SM Roman lesen möchte, sollte zum Klassiker "Die Geschichte der O" oder ganz neu auf dem Buchmarkt "Safeword" greifen. Aber Achtung, das ist kein Zuckerwatte und Weichspül SM wie in Shades of Grey, sondern echter, mit all seinen Ambivalenzen.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: Crossfire

x
x
x
x
x

„Junge Liebe und knisternde Erotik”

16.01.2014

von einer Kundin oder einem Kunden aus Oberdiessbach

Die Geschichte der jungen Ana, die sich knapp nach der Studienzeit in den reichen Christian verliebt, liest sich spannend. Schnell ist man als Leserin mitten in den ersten Erfahrungen der Liebe und die knisternde Erotik, die vom dominanten Christian ausgeht. Einzig schade, finde ich, dass die Geschichte eigentlich nur Ana's Sicht erzählt.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„zum dahinschmelzen”

04.01.2014

Rezension von Angelblue

Bevor ich diese Bücher überhaupt gelesen habe, hatte ich natürlich schon viel darüber gehört. Ich konnte mir aber so rein gar nichts darunter vorstellen und wurde neugierig, als ein paar Kindergarten-Mamis sich darüber unterhielten und sie mir wärmstens ans Herz legten. Also kaufte ich mir den ersten Band und fing an einem Donnerstagabend an zu lesen. Und was ich dort las war unglaublich - unglaublich fesselnd! Ich lass alle 3 Bücher innerhalb von 9 Tagen durch - meine ersten Romane im erotischen Stil. Die beschriebenen Sexszenen verlaufen anfänglich in Richtung BDSM, denn Christian hat durch seine Vergangenheit keine andere Art von Sex zugelassen und gewählt. Er ist aber ein Meister auf diesem Gebiet und diese Seite kommt im Buch sehr schön rüber, vor allem, wenn man mit dieser Art von Sex so gar nichts am Hut hat. Ich habe den Sex zwischen Ana und Christian unglaublich genossen und fand es äußerst interessant, diese Art von Sex "kennenzulernen". Und natürlich nimmt der erotische Teil im Roman eine hohe Stellung ein. An Ana hat mir gut gefallen, dass sie trotz ihrer 21 Jahre noch Jungfrau ist und kaum Erfahrung mitbringt. Deshalb scheint Christian wohl auch ein Auge auf sie zu haben. Der immer wiederkehrende Dialog zwischen Ana und ihrer inneren Göttin hat mich sehr oft zum schmunzeln gebracht. Genauso wie die Art, dass Ana auf ihre Unterlippe gebissen hat. Sowas scheint die Männer tatsächlich verrückt zu machen. :-) Christian ist sehr dominant und man fragt sich von Anfang an, warum er gerade diese Art von Sex gewählt hat. So nach und nach kommt immer mehr Licht ins Dunkle und immer wieder muss Ana um ihn kämpfen, damit er mehr von sich preis gibt. Wie schon erwähnt, habe ich diese Story regelrecht verschlungen und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. Und bei dieser Art von Mann, dürfte uns Frauen viel Platz und Raum zum dahinschmelzen bleiben, denn am Ende fragt man (Frau !) sich tatsächlich, ob es diesen Mr. Grey nicht irgendwo geben könnte... :-)

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„das Geld sollte man besser spenden”

08.12.2013

von einer Kundin oder einem Kunden aus Heidesee

Das war eines der schlechtesten Bücher, das ich in letzter Zeit gelesen habe. Auch ich habe es aus Neugier gekauft. Ein Bestseller in England, ja meine englischen Ladys, da habt ihr wohl noch einiges zu tun im Bett. Die Handlung ist platt, die Dialoge grauenvoll. Beide Protagonisten gehören in Therapie, was ja als Thema nicht verkehrt sein muss, aber auch noch schlecht geschrieben, hat das dann eher Aggressionen als erotische Gefühle ausgelöst. Dieses Buch ist weder unterhaltsam noch erotisch anregend. Dieses Buch ist einfach nur schlecht.

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Lesen lesen lesen”

02.12.2013

von einer Kundin oder einem Kunden aus Morschheim

Ich liebe alle drei Bücher !!!! Sie haben mich gefesselt und mitgerissen. Habe alle drei Bücher in eineinhalb Wochen gelesen und darüber hinaus haben sie mich lange beschäftigt ... Die Sexuellen Beschreibungen werden mit jedem Band weniger, was ich nicht weiter schlimm finde, da immer mehr die Beziehung der Beiden im Mittelpkt steht. Ich kann sie wirklich nur empfehlen und nochmal sagen, ich liebe sie alle drei!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: Band 2 und 3

x
x
x
x
x

„Super Bücher!”

24.10.2013

Rezension von Nicole Berzat

Ich habe alle drei Bücher gelesen, und finde sie einfach super Klasse!
Man kann sich sehr gut in den Charakteren hineinversetzen, und man leidet teilweise auch mit ihnen.
Die Bücher haben mich sehr berührt, und es lag nicht unbedingt am Sex, sondern an der ganzen Geschichte drum herum. (Christians Kindheit und sein "Werdegang")
Ich finde alle drei Bücher sehr gelungen und kann sie wärmstens empfehlen!

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Das Buch muss jeder Lesen!”

04.10.2013

von einer Kundin oder einem Kunden aus Dietzenbach

Ich finde das Buch einfach voll schön. Zum ersten mal lese ich ein Buch, der mich nicht langweilt! Ich emphele es wirklich jeden es zu Lesen.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Grauschattierungen...”

29.09.2013

Rezension von Sabine Venek aus Klagenfurt

Hier trifft die junge Ana Steele auf den geschäftstüchtigen Christian Grey. Von da an ist der Buchtitel Thema. Die vielen Schattenseiten von Christian Grey werden beleuchtet. Der erste Teil dieser Trilogie hat mir gefallen, da mich vor allem faszinierte, wie jemand zu dem wird, was er ist.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Hamma Buch”

21.09.2013

von einer Kundin oder einem Kunden aus Burg

Shades of Grey ist wirklich eines der besten geschriebenen Bücher die ich je gelesen habe. Sobald man anfängt zu lesen kommt man von diesem Buch nicht mehr weg weil es einen regelrecht fesselt. Wer dieses Buch sich kaufen möchte sollte es aufjedenfall tun. Man muss es einfach gelesen haben.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Hätte ich nicht gedacht”

31.08.2013

von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin

Shades of Grey – Geheimes Verlangen ist ziemlich einfach geschrieben und gut zu verstehen. Dieses Buch hat mich am Anfang wirklich mit seinem Schreibstil und der Wortwahl abgeschreckt, denn ich mag einen so ordinären Ausdruck einfach nicht wirklich. Jeder weiß, der mich schon länger verfolgt, dass ich mit dem Lesen nicht immer so motiviert bin/war, was sich definitiv mit diesem Buch geändert hat. Dadurch, dass der Ausdruck wirklich einfach gehalten ist und das einfache Denken von Ana rüberkommt, macht es nach einiger Zeit des Gewöhnens an die Wortwahl wirklich Spaß sich in diese Story hineinzulesen. Hätte ich am Anfang nicht gedacht, da ich die meiste Zeit nur die Augen verdreht habe durch die Naivität von der Hauptperson Ana.

Nun hab ich schon einiges über Ana verraten, denn sie ist wirklich total unerfahren, naiv und irgendwie auch experimentierfreudig. Manchmal hätte ich gern erfahren, was bei ihr in der Vergangenheit alles war. Es kam rüber als ob sie gerade auf die Welt gekommen ist und zum ersten Mal das Sonnenlicht entdeckt hätte. Dazu kommt das ihre beste Freundin Kate irgendwie mir selbst ähnelt. Sie strahlt eher die Vernunft aus und das Gefühl von “Ich habe alles unter Kontrolle, wenn ich das will.” strahlt sie aus. Interessant ist es auch wie die Personen allgemein auftreten, denn alle haben ihren eigenen Charakter und es hat Spaß gemacht diese kennenzulernen. Die wichtigste Person für Ana ist natürlich Christian ist ja auch nicht zu verdenken, denn der Typ hat sie echt nicht mehr alle. Ich sag mal so, in mancher Hinsicht erscheint er mir sympathisch, dennoch ist er sehr abgedreht und es ist gewöhnugsbedürftig seinen Gedankengang zu folgen und eventuell auch zu verstehen, da er nicht viel von sich preisgibt.

Ich möchte erst einmal meiner besten Freundin danken für dieses tolle Buch! Am Anfang dachte ich wirklich: “Nein, das will ich nicht weiterlesen.”, aber ich werde mir jetzt wohl oder übel die anderen Bände auch noch kaufen. Das hätte ich selbst von mir nicht gedacht, aber ich möchte einfach unbedingt wissen, was aus Ana und Christian wird und ob die beiden je zueinanderfinden oder ob das alles an der Tatsache, das Christian nicht alle Latten am Zaun hat, kaputt geht und Ana sich immer weiter von ihm entfernt. Mir persönlich ist es egal, ob er sie züchtigt, schlägt, was weiß ich. Ich finde es so interessant wie Menschen mit der Tatsache umgehen, das ein Mann eine solch außergewöhnliche “Beziehung” führen will mit einem Mädchen, das so unerfahren ist wie die Hauptperson. Ich mag die üblichen Schnulzen einfach nicht und das ist definitiv keine “übliche” Schnulze. Durch den einfachen Schreibstil machts mir dazu auch noch Spaß zu lesen und ich halte mich nicht stundenlang auf einer Seite auf.

Ich empfehle dieses Buch einfach jedem, der sich mal reinlesen möchte und erfahren möchte, dass diese Story nicht nur aus schlagen, züchtigen, knebeln besteht, sondern irgendwie auch aus einem tieferem Sinn, den man erst nach einigen 100 Seiten versteht.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Leider enttäuschend!”

12.08.2013

von einer Kundin oder einem Kunden

Dieses Buch habe ich mir auf Grund der hohen Nachfrage gekauft. Leider bin ich sehr enttäuscht. Ich habe viel mehr erwartet. Die Handlung ist leider sehr einfallslos und unrealistisch. Die Geschichte hätte die Autorin problemlos auf 200 Seiten kürzen können, ohne dass 'wichtige' Details verloren gingen. 600 Seiten sind für diese Handlung maßlos überzogen. Das schlimmste an dem Buch ist allerdings die Sprache. Dabei meine ich nicht die teilweise etwas "vulgäre" Sprache des Protagonisten C. Grey, sondern die der Autorin. Teilweise kam es mir so vor, als hätte sie Passagen per "Copy&Paste" eingefügt. So gleich hörten sich die Beschreibungen von Gefühlen, Empfindungen und Handlungen an, was nicht zuletzt daran lag, dass immer dieselben Worte verwendet wurden. Schade! Verschlimmert wurde der Schreibtstil noch durch die "Innere Göttin" und "Das Unterbewusstsein", die, so kam es mir zumindest vor, eigenständige Rollen im Buch annahmen. Völlig unnötig und auch sehr nervig. Den einen Stern bekommt das Buch für das Cover, was wirklich sehr schön ist, und den zweiten Stern für das Ende des Buches. Den Hype kann ich bei bestem Willen nicht verstehen.

1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„Geht besser”

01.08.2013

von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg

Dieser Band ist noch relativ gut aber haut nicht vom Hocker. Unter erotisch und spannend geschrieben verstehe ich was anderes!!! Die Story selber ist gut aber schlecht rübergebracht. Bin froh, es als Geschenk bekommen zu haben, dafür würde ich kein Geld ausgeben. Warum das ein Weltbestseller sein soll ist mir ein komplettes Rätsel.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

Diese Artikel haben mir auch gefallen: Bücher von Alexandra Ivy und Jacquelyn Frank.

x
x
x
x
x

„Unterirdisch”

08.07.2013

Rezension von Maria Leisibach-Schmid aus Basel

Da die Allgemeinheit so begeistert von diesem Buch gesprochen hat und ein Riesenbrimborium darum gemacht wurde, beschloss ich, dem Hypebuch 2012 eine Chance zu geben. Schliesslich muss Frau auch mal einen erotischen Roman lesen. Dieser war mein erster und letzter.

Was ich da zu lesen bekam, war mehr als platt und unbeholfen. Da sind sämtliche belletristischen Werke und Unterhaltungsromane erotischer konzipiert. Und in so manchem Krimi finden sich detailliertere SM- und Foltermethoden.
Ich brachte es nicht über mich das Buch zu Ende zu lesen - so mau ist das Gesamtbild.
Mein Fazit: Sehr fadenscheiniger Plot, null Erotik, wenig Emotionen und schlecht geschrieben. Was man der Hauptprotagonistin hingegen nicht absprechen kann, ist Slapsticktalent.
Es ist wirklich ausschliesslich ein Buch für Nichtleser. (Unpassende Randbemerkung: Hauptsache, es wird wenigstens etwas gelesen!)

Meine Empfehlung: Finger weg von diesem Buch, es gibt sicher bessere erotische Romane als diesen hier.

0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

x
x
x
x
x

„es knistert von der ersten bis zur letzten Seite”

07.07.2013

Rezension von Manja aus Unterweid

Wie gewohnt eine kleine Zusammenfassung von mir:

Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey kennen – und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian einige Zeit später wieder vor ihr steht, kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben. Von da an ist nichts mehr wie zuvor. Denn Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht…

Die Geschichte zwischen Ana und Christian ist sehr erotisch geschrieben und zwar mit jedem kleinen Detail. Mich hat es beim Lesen selbst erregt.

Ana hat durch ihre Gefühle vergessen, um was es noch geht im Leben, nämlich ihren Beruf.

Dieses Buch hat mich mit jeder Seite mehr gefesselt. Ich konnte es echt nur schwer aus der Hand legen. Mir hat gefallen, dass sich Ana nicht verloren hat in ihrem eigenen Sinne, was sie möchte.

Freue mich auf den nächsten Teil, habe ihn schon begonnen.

Viel SPASS beim Lesen!!!!!

1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.

War diese Bewertung hilfreich? Ja, Nein

19.90 CHF

Versandfertig in 1-2 Werktagen

Lieferung zur Abholung in Ihre Filiale möglich

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Verfügbarkeit prüfen

Bonuskarte

Umsatz sammeln:
19.90 CHF

UBS Keyclub
Bezahlen Sie mit Ihren UBS KeyClub Punkten.

Mehr Artikel von

Kunden, die Shades of Grey 01. Geheimes Verlangen gekauft haben, kauften auch: Seite 1 von 1